25.03.11 15:39 Uhr
 196
 

Birma: 74 Tote nach Erdbeben (Update)

Schon wieder bebte die Erde im asiatischen Raum. Diesmal in Birmas Bergen, nahe der Grenze zu Thailand. Das Beben hatte eine Stärke von 6,8 auf der Richterskala (ShortNews berichtete).

Bisher hat das Erdbeben 74 Tote, 111 Verletze und 400 zerstörte Häuser als Tribut gefordert. Auch in Thailand starb eine Person, 16 weitere wurden verletzt.

Da das Epizentrum in einem entlegenen Gebiet lag, halten sich die Schäden an der Infrastruktur noch in Grenzen, allerdings haben die Helfer, das Militär und die Polizei Birmas akuell Schwierigkeiten die zerstörten Dörfer zu erreichen. Am heutigen Tag gab es mehrere Nachbeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Erdbeben, Katastrophe, Birma
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben