25.03.11 14:04 Uhr
 129
 

Libyen: EU beschließt weitere Sanktionen gegen Gaddafi-Regime

Die Europäische Union will weitere Strafmaßnahmen gegen das libysche Regime des Machthabers Muammar el Gaddafi verhängen. Eine entsprechende Abschlusserklärung wurde auf dem gestrigen EU-Gipfeltreffen verabschiedet.

Unter anderem wird beabsichtigt, den libyschen Diktator vollständig von Einnahmen aus dem Öl- und Gasgeschäft abzuschneiden. Nur die Rebellen sollen weiterhin Gewinne mit den libyschen Energieressourcen erzielen können.

Damit ging man weitgehend auf die Forderungen von Bundeskanzlerin Merkel ein, die allerdings ein komplettes Verbot von Ölimporten durch die Länder der EU gefordert hatte. Beim UN-Sicherheitsrat sollen gleichgeartete Vorschläge eingebracht werden.


WebReporter: Theo_B
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Libyen, Öl, Sanktion, Regime
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2011 14:08 Uhr von Babelfisch
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Bravo, so langsam zieht sich die Schlinge um den Hals des Mörders Gaddafi enger. Niemand darf ungestraft Krieg gegen das eigene Volk führen.
Kommentar ansehen
25.03.2011 16:47 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Babelfisch: Bahrein z.B. darf...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?