25.03.11 12:23 Uhr
 189
 

Google testet intern Musikdienst

Schon lange gab es Gerüchte, dass Google mit der Einführung von Android 3.0 einen eigenen Musikdienst anbieten will.

Jetzt haben Quellen in der Musikindustrie dies bestätigt. Lange haben sich die Verhandlungen hingezogen und den Start immer wieder verzögert.

Neu an dem Musikdienst ist, dass die Musik nicht lokal "Zuhause" gespeichert wird, sondern die Daten aus der "Cloud" zugespielt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OliDerGrosse
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Musik, Stream, Cloud Computing, Android 3.0
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2011 12:23 Uhr von OliDerGrosse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die ganze Cloud Geschichte etwas nervig. Für unterwegs sollten doch 32-64GB reichen und Zuhause hat man zugriff auf z.b. seinen NAS.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?