25.03.11 10:51 Uhr
 2.764
 

London: Ein Dorn aus der Dornenkrone von Jesus wird im British Museum ausgestellt

Ein Dorn aus der Dornenkrone, die laut Bibel Jesus von Nazareth von römischen Soldaten aufgesetzt wurde, wird demnächst im British Museum in London zu sehen sein.

Dieser Dorn soll nach dem vierten Kreuzzug aus Konstantinopel nach Europa gekommen sein. Der Dorn wurde angeblich Marie Stuart nach ihrer Hochzeit geschenkt, sie nahm ihn später mit nach Schottland. Nachdem Marie Stuart hingerichtet wurde, bekam ihn ihr Vertrauter Thomas Percy.

Der seinerseits vererbte den Dorn seiner Tochter, Elizabeth Woodruff, die ihn später ihrem Jesuitenpriester übergab. Irgendwann gelangte der Dorn in den Besitz der Privatschule "Stonyhurst College", wo er seit nun 200 Jahren aufbewahrt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Museum, Jesus, Krone
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2011 10:51 Uhr von irving
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die Ausstellung "Treasures of Heaven" öffnet am 23. Juni und läuft bis zum 9. Oktober.Mehrere Objekte aus mehr als 40 Museen von überall auf der Welt, unter anderem aus dem Vatikan, werden dort zu besichtigen sein.
Kommentar ansehen
25.03.2011 11:20 Uhr von el_padrino
 
+37 | -8
 
ANZEIGEN
und bei mir: könnte ihr,gegen gebühr versteht sich,eine nagel besichtigen...angeblich soll es einer der nägel sein,mit dem jesus genagelt wurde. er soll mit einem schiff nach italien gelangt sein...näheres ist nicht bekannt.
Kommentar ansehen
25.03.2011 11:23 Uhr von stevemosi
 
+19 | -11
 
ANZEIGEN
lol: haha "mit dem jesus genagelt wurde" harrharr
Kommentar ansehen
25.03.2011 11:38 Uhr von supermeier
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Ich habe hier den Splitter den er sich in den auserwählten Allerwertesten zog als rutschte, weil el_padrinos Vorfahren einen Nagel geklaut hatten.
Kommentar ansehen
25.03.2011 11:42 Uhr von atrocity
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
@stevemosi: Aber nein! Nicht doch! Der heiligste aller Heiligen hat doch nie genagelt! Blasphemie!

... Er wurde aber genagelt... Da fragt man sich doch was die Kirche gegen Schwule hat ;-)
Kommentar ansehen
25.03.2011 11:45 Uhr von sesh
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
So ein Bullshit: So
Ein
Bullshit

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
Kommentar ansehen
25.03.2011 12:11 Uhr von Stadtaffe_84
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Wege des Herren sind unergründlich!

Der Weg seiner Dorne offenbar schon ^^
Kommentar ansehen
25.03.2011 12:20 Uhr von Vargavinter
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Nunja: Ob Sohn Gottes oder nicht, kann ja jeder für sich selbst entscheiden. Bewiesen ist nun mal, dass er gelebt hat, warum soll es also nicht auch ein Stück seiner Dornenkrone sein? Aus rein historischer Sicht finde ich den Weg, den die "Reliquie" hinter sich gebracht hat schon interessant.
Kommentar ansehen
25.03.2011 12:23 Uhr von sesh
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
@Vargavinter: Irrtum.

Es ist nicht bewiesen, dass er gelebt hat. Und derartige "Reliquien" sind an Peinlichkeit gar nicht zu überbieten.
Kommentar ansehen
25.03.2011 12:36 Uhr von DerMaus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, davon wachsen auch tausende in meinem Garten. Die sind nur nicht so hochsicher verpackt, aber ansonsten absolut gleichwertig mit diesem Stück. Für 5€ pro Dorn würd ich sie auch per Post verschicken. Einfach melden ;-)
Kommentar ansehen
25.03.2011 12:43 Uhr von Vargavinter
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@sesh: Als historische Person ist er stärker bezeugt als z.B. Alexander der Große.
Die Dokumentation über Jesus Hinrichtung sind in vielen nichtchristlichen Quellen erwähnt. Was der Mann jetzt wie, wo und wann gemacht hat, sei mal dahingestellt. Ob es jetzt wirklich ein Dorn aus der Dornenkrone von ihm war, ist doch auch Wumpe, die Geschichte die dieser Gegenstand mit sich bringt, ist doch das Interessante.

[ nachträglich editiert von Vargavinter ]
Kommentar ansehen
25.03.2011 12:52 Uhr von atrocity
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Vargavinter: Es mag ihn eventuell gegeben haben. Das heißt aber nicht das er irgendwer besonderes war von dem es sich lohnt 2000 Jahre lang irgendwelche Abfall aufzuheben.
Mal ganz davon abgesehen dass das Geschäft mit solchen angeblichen Reliquien im Mittelalter so lukrativ war das man fast sicher sein kann das kaum eine davon echt sein dürfte.
Kommentar ansehen
25.03.2011 13:24 Uhr von Getschi2.0
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Vargavinter: "Als historische Person ist er stärker bezeugt als z.B. Alexander der Große."
Das denke ich eher nicht. Man geht zwar davon aus, dass es Jesus gab, aber bei Alexander bezweifelt das wohl keiner. Schon alleine die ganzen Stadtgründungen sind ein gutes Indiz.

"Die Dokumentation über Jesus Hinrichtung sind in vielen nichtchristlichen Quellen erwähnt."
Die aber eben oft lange Zeit nach der Kreuzigung geschrieben wurden.
Kommentar ansehen
25.03.2011 13:32 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
im englischen mittelalter: hiess auch jeder 2te percy oder? -.-
Kommentar ansehen
25.03.2011 14:29 Uhr von atrocity
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@1984: Ein Dorn ist quasi Holz. Wenn man das Trocken lagert gibt es keinen Grund das es kaputt geht. Aus der Zeit der Pharaonen gibt es auch mehr als genug Holzgegenstände die das belegen.
Kommentar ansehen
25.03.2011 14:41 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich hätte im Angebot :) --->: Den Bauchnabel-Fussel vom Heiland ...... gegen 10 Euro/Pilger Eintrittsgeld bei mir in der Gartenlaube zu besichtigen :)

Wer will .... wer hat davor noch nicht gekniet ?

Bitte per PN melden :)

*****
Gott ????

Steht in der Bibel nicht auch irgendwo, das Jesus gesagt hat .... !Bettet nicht mich an - Bettet meinen Vater an !

Was wird der erst stingig .... wenn die heutigen Katholibans die noch so unbedeutende Habseligkeit von Ihm als Gott verehren ??

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
25.03.2011 14:51 Uhr von NumeroUno
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jesus ? Hmm. Es liegt wirklich an der vergangenen Zeit, dass es keine genauen Beweise für die Existenz solcher großer Männer gibt wie Jesus, Alexander Der Große Usw. Einen 100 % richtigen Nachweis kiregt KEINER.

Jedoch gibt es zahlreiche Beweise für die Existenz des Messiahs. Und obwohl ich nicht der gläubigste Christ bin ( Ich gehe nicht jeden Sonntag in die Kirche ), denke ich, dass,
auch bei jeder Auslegung dies schon im Grunde die Wahrheit ist.

Allerdings glaube ich kaum, dass ein "normaler" Dorn ( war ja der Dorn der Krone ), so lange Zeit ohne Schäden überlebt.
Aber das ist ja keine Vorraussetzung für die Existenz Jesus´.

@Seth

Wenn du schon von peinliche Aussagen sprichst, dann solltest du vielleicht auch keine Beiträge mehr hier veröffentlichen. Disqualifizierende Beträge wie deiner von 12 : 23 Uhr sind dem Anschein nach Standard. Schon in anderen Beiträgen merkt man das.

Ich dreh den Spieß mal um. SETH. Gib mir bitte dann den 100 % Beweis für Mohammed ( Muhammad ).

MFG

NumeroUno
Kommentar ansehen
25.03.2011 15:15 Uhr von U.R.Wankers
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
aus den original Splittern vom Kreuz Christi: die weltweit ausgestellt werden, lassen sich ganze Wälder zusammenbauen.

Erfindungsreiche Händler haben in der Zeit der Kreuzritter den Pilgern sogar Federn vom Erzengel Gabriel angedreht.
Kommentar ansehen
25.03.2011 15:25 Uhr von atrocity
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@1984: Der Unterschied zu den erwähnen Pfeilen liegt daran das diese im Erdreich waren. Dort ist es feucht und Holz verrottet.
http://www.welt.de/...
Wenn sogar Samen aus der Zeit noch keimen darf man davon ausgehen das auch ein Dorn bei vernünftiger Lagerung die Zeit recht problemlos überstehen kann.

Im übrigen möchte ich klarstellen das ich keiner obskuren Sekte wie den Christen angehöre oder gar an imaginäre Wesen glaube. Bitte unterlasse doch solche beleidigenden Unterstellungen an den gesunden Menschenverstand.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtes Vaterglück für Mick Jagger mit 73 Jahen
Model Gigi Hadid verzichtet einen Monat auf Social Media
Krankenhausreifer Tritt gegen eine Frau in einer Berliner-U-Bahn-Station


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?