25.03.11 10:24 Uhr
 205
 

Libyen: Intellektuelle forderten Eingreifen des Westens

Intellektuelle wie die Philosophen Bernard-Henri Levy und Andre Glucksmann oder der Schriftsteller Peter Schneider unterzeichneten einen Aufruf mit dem Titel "Wir müssen in Libyen eingreifen". Schneider äußerte sich nun in einem Interview zu seinen Beweggründen.

Der Libyeneinsatz könne nicht mit dem seiner Meinung nach ungerechtfertigten Irakkrieg verglichen werden. Anders als der Irakkrieg gibt es diesmal ein UN-Mandat und keinen Einsatz von Bodentruppen. Die Aufständischen werden also nur aus der Luft unterstützt. Mehr würden diese auch nicht verlangen.

Schneider hält es für zynisch, wenn Kritiker sagen, der Westen dürfe nicht eingreifen, da er nicht wisse, ob wieder eine Tyrannei entstehe. Aus Ungewissheit gar nichts zu machen sei falsch, meint Schneider. Es gehe darum, den Menschen bei der Durchsetzung gemeinsamer Werte zu helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg, Gewalt, Libyen, Muammar al-Gaddafi, Eingreifen
Quelle: www.fr-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2011 10:24 Uhr von Babelfisch
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Es gibt sie also, die westlichen Intellektuellen, die lautstark für die Freiheit von Unterdrückung einstehen, und nicht schweigend dem Morden in Libyen zuschauen. Danke!
Kommentar ansehen
26.03.2011 15:12 Uhr von StefanPommel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal zur Info: Bernard-Henri Levy:

Die Zeitung Die Welt schrieb als Anerkennung von Lévy, er sehe „Öffentlichkeit als ein Schlachtfeld, auf dem nicht die Wahrheit oder auch nur das bessere Argument zählen, sondern gelungene Kampagnen und Manöver”.

Während er die Neokonservativen in den USA wie z.B. Wolfowitz lobt, sieht er Bush als einen für sie ungenügenden Herrscher an, er habe einen "Mangel an Statur", so Lévy.
(wiki)

soviel zum "Intellektuellen"...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?