25.03.11 06:28 Uhr
 477
 

USA: Bürgermeister von Omaha will Klopapiersteuer

Um die notorisch knappen Kassen der Stadt Omaha aufzubessern, bereitete der Bürgermeister eine Liste mit zehn Vorschlägen vor.

Darunter befindet sich der Vorschlag, jede Rolle Klopapier mit zehn Cent zu besteuern. Die Einnahmen sollen dann zum Ausgleich des 1,7 Milliarden Dollar hohen Defizits der Stadt herangezogen werden.

Zudem begründet der Bürgermeister den Vorschlag als ökologisch korrekt, da es zum Papiersparen und Umweltschutz beitragen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Politik, Steuer, Bürgermeister, Klopapier
Quelle: www.omaha.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2011 06:28 Uhr von StefanPommel
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Manche Leute kommen wirklich auf Ideen... aber natürlich lassen sich unter dem Umweltschutz Thema momentan Steuern gut "verkaufen".
Würde mich nicht wundern, wenn da nicht auch was in Deutschland bald kommt.
Kommentar ansehen
25.03.2011 09:12 Uhr von PerryComo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte? Es trägt zum Umweltschutz bei weil man dadurch Papier einsparen würde?? Ähm...ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber ich benutze Klopapier in der Regel auch nur für einen bestimmten Zweck. Und ich sag es jetzt mal ganz offen....wenn mein Hintern nach dem Geschäft verschmiert ist, dann wisch ich solange mit Klopapier drüber bis er sauber ist. Ich denke mir da nicht "Oh, der Hintern ist zwar noch dreckig aber ich hab´ schon so viel Papier verbraucht, jetzt hör ich lieber mal auf mit wischen".

Und wenn es beim Bürger was zu holen gibt, dann holen sie es auch. Immer diese unsinnigen Steuern. Wenn die bei ihrem eigenen Gehalt Abstriche machen müssten.....nööö...um Himmels Willen, wie kann ich nur sowas denken.
Kommentar ansehen
25.03.2011 09:34 Uhr von korem72
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
haben wir doch schon: die Märchensteuer mit 19% auf Toilettenpapier- wohingegen Hundefutter nur 7% besteuert wird - ergo, dass "Geschäft" des Menschen ist mit 12% mehr besteuert....
Kommentar ansehen
06.04.2011 16:49 Uhr von Atropine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Papiersparen? Sollen die das Papier dann beidseitig verwenden oder einfach die Hose drüber ziehen, obwohl da noch der Kitt in der Ritze klebt?
Kommentar ansehen
13.04.2011 01:56 Uhr von sabun
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Amerikanische Kulturbereicherung Sorry: Steuerbereicherung.
Das wäre etwas für die CDU/FDP. Somit haben Steuereinnahmen.
Ich finde die Steuer Unsinning. Sollen Sie lieber eine Waffensteuer einführen. Damit haben Sie auch Einnahmen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?