25.03.11 06:15 Uhr
 274
 

Überreste eines Säbelzahn-Pflanzenfressers aus dem Perm entdeckt

In Brasilien stießen Archäologen zu ihrer eigenen Überraschung auf die Überreste eines Pflanzenfressers mit Säbelzähnen. Diese dentale Ausstattung hatte man bisher exklusiv bei Fleischfressern gefunden und man ist sich daher über den genauen Nutzen der Zähne noch nicht ganz im Klaren.

Möglicherweise dienten sie zur Selbstverteidigung, oder wurden für territoriale Kämpfe eingesetzt. Auch ein Einsatz beim Kampf um Weibchen wäre eine plausible Erklärung. Die Eckzähne kommen immerhin auf eine Länge von über zehn Zentimetern, wobei das Tier selbst die Ausmaße eines großen Hundes hat.

Das Tier, welches den klingenden Namen "Tiarajudens eccentricus" trägt, lebte vor etwa 260 Millionen Jahren, also im Perm, und ernährte sich von Blättern. Eine genauere Beschreibung des Säbelzahn-Vegetariers wird heute in der Freitagsausgabe des Fachmagazins "Science" erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Getschi2.0
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Archäologie, Überreste, Pflanzenfresser, Säbelzahn
Quelle: www.physorg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2011 06:15 Uhr von Getschi2.0
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die genaue Länge wird in der News nicht angegeben, es heißt dort lediglich, dass er beinahe 5 Zoll lang ist. Ich habs auf 10 cm abgerundet, um auf der sicheren Seite zu sein ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN