25.03.11 06:02 Uhr
 222
 

331 US-Bürger aus Pakistan wegen Spionageverdacht ausgewiesen

Pakistan hatte den Personen ein Ultimatum gestellt, wonach ihnen keine juristischen Konsequenzen drohen, würden sie das Land sofort verlassen.

Bei den Betroffenen handelt es sich zum Großteil um Angestellte des vom CIA beauftragen Unternehmens "Davis".

Den Personen wurde vorgeworfen, Sicherheitsanlagen in Pakistan fotografiert zu haben. Auch sollen sie versucht haben, durch finanzielle Anreize an weiterführende Informationen der Anlagen zu gelangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Bürger, Pakistan, Spion, Ultimatum
Quelle: www.indianexpress.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?