24.03.11 17:12 Uhr
 2.991
 

Hersteller dürfen Android 3.0 nicht anpassen

Im Rahmen der Droidcon 2011 in Berlin wurde jetzt bekannt, dass Google zunächst keine herstellerspezifische Veränderung seines Betriebssystems Android 3.0 Honeycomb wünscht.

Somit werden sich die Benutzeroberflächen der neu vorgestellten Tablets auf Basis des Google-Betriebssystems vorerst nicht voneinander unterscheiden. LG hatte bereits eigene Erweiterungen angekündigt, diese werden nun aber vorerst zurückgehalten.

Laut Google müsse sich Honeycomb zunächst in seiner ursprünglichen Form etablieren, um einen Wiedererkennungswert des Betriebssystems zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Hersteller, Android, Veränderung, LG, Android 3.0 Honeycomb
Quelle: www.betabuzz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen