24.03.11 16:10 Uhr
 278
 

Cyber-Angriff auf die EU-Kommision

Unbekannte Täter haben Spionage-Software in verschiedene Systeme der EU-Kommision eingebracht. Die Mitarbeiter wurden angewiesen, ihre Passwörter zu ändern.

Der Zugriff auf E-Mail und Intranet kann vorerst aus Sicherheitsgründen nur noch aus dem EU-Netz erfolgen.

Der Zugriff von außen ist aktuell nicht möglich, um Informationen und Dokumente zu schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OliDerGrosse
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Angriff, Software, Spionage, Cyber
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Donald Trump kündigt "größte Steuerreform der US-Geschichte" an
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2011 16:30 Uhr von da-raggy-muffin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das waren bestimmt: die lybischen Hacker. Nun ist auch ein Grund für die Bodenoffensive am Start :)



Wieso ist das EU-Netz "schlecht" geschützt? Hacker können sich überall reinbefördern, da hilft der beste Schutz nichts....

Vielleicht kommt ja bald sone Affäre wie bei den Amis raus ( Beleidigungen der US-Diplomaten) :D