24.03.11 16:07 Uhr
 377
 

Holzminden: 16 Zentimeter lange Arterienklemme im Bauch gefunden

Die Überraschung muss groß gewesen sein, als die Ärzte ihrer 49-jährigen Patienten eröffneten, dass man wohl eine Metall-Klemme in ihrem Bauch vergessen habe.

Trotz Medienberichten und Beschwerden der Frau, trug sie neun schmerzgeplagte Monate die Klemme in sich herum. Der verantwortliche Chirurg tat seine Patientin als Hypochonderin ab und tat nichts, um ihr zu helfen.

Erst als der Chefarzt des evangelischen Krankenhauses Holzminden einen Blick auf das Röntgenbild warf, war klar, dass man Operationsbesteck nach der OP nicht entfernt hatte. Der Operateur wurde entlassen und das Krankenhaus bemüht sich um eine außergerichtliche Einigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Operation, Bauch, Pfusch, Klemme
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2011 16:07 Uhr von Hoch2Datum
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
AUA
Tat bestimmt gut weh, allerdings kann sie auch eine Menge Geld nun abgreifen, je nach dem haben sich die 9 Monate schmerzen vielleicht gelohnt.
Kommentar ansehen
24.03.2011 18:05 Uhr von Deepstar_04
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann weiß ich auch woher der schlechte Ruf unseres Krankenhauses bei den eigenen Bewohnern kommt. Die aus der Nachbarstadt wollen dagegen am liebsten immer hier her.

Das ist echt nen Hammer.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?