24.03.11 14:27 Uhr
 497
 

Studienergebnis: Jeder zweite Arzt trat der NSDAP bei

Eine neue Studie über Ärzte in der Zeit des Nationalsozialismus hat ergeben, dass fast jeder zweite Mediziner Mitglied der NSDAP war. Damit sind die Ärzte die größte Berufsgruppe der rechtsradikalen Partei gewesen.

Die Bundesärztekammer hat die Forschungsarbeit angeregt, herausgekommen ist ein grauenvolles Dokument. Es zeigt, dass deutsche Ärzte in der NS-Zeit hunderttausend Menschen auf dem Gewissen haben.

"Ärzte haben in der Zeit des Nationalsozialismus Tod und Leiden von Menschen herbeigeführt, angeordnet oder gnadenlos verwaltet", so Ärztepräsident Jörg-Dietrich Hoppe. Über ihre Mittäterschaft schwiegen die Mediziner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arzt, Untersuchung, Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg, NSDAP
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben