24.03.11 13:27 Uhr
 403
 

HTC Evo 3D: Erstes 3D-fähiges HTC-Handy vorgestellt

HTC hat auf der, in der USA stattfindenden Messe, CTIA, sein erstes 3D-fähiges Smartphone vorgestellt. Auf den Namen Evo 3D getauft, vereint HTC ein Hightech-Smartphone mit der neusten 3D-Technologie, die ohne Brille betrachtet werden kann.

HTC möchte nun im 3D-Segment LG den Rang ablaufen, da LG in den letzten Monaten mit seinem 3D-Handy die größte Aufmerksamkeit auf sich lenkte. HTC steuert nun mit seinem ersten 3D-Handy dagegen.

Einige technische Daten sind: 4,3 Zoll Touchsreen, ein 1,2 Gigahertz Dualcore-Prozessor sowie 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und 1 Gigabyte Telefonspeicher. Zudem besitzt es eine stereoskopischen Kamera (2x5 Megapixel Auflösung), Wlan n, GPS und Bluetooth 3.0.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dommo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, 3D, HTC, Touchscreen, Arbeitsspeicher
Quelle: www.areamobile.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2011 13:27 Uhr von Dommo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mehr als gespannt auf die neuen 3D-Handys. Ob die nun auch was im Alltag taugen, werden uns erst Testberichte darüber aufklären können. Warten wir mal ab, was noch so auf uns zukommen wird...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?