24.03.11 10:49 Uhr
 638
 

China: Gespräche über das Telefon werden jetzt wohl in Echtzeit zensiert

China ist jetzt allem Anschein nach dazu übergegangen, neben dem Internet auch die Telefongespräche live zu überwachen.

Nach Berichten der "New York Times" ist es in jüngster Zeit öfter passiert, dass - nachdem mehrmals am Telefon über "Proteste" geredet wurde - die Telefonverbindung einfach gekappt wurde.

Vermutlich soll damit unterbunden werden, dass sich die chinesischen Bürger über die Vorgänge in den arabischen Ländern austauschen. Menschen hören dabei wohl aber nicht mit. Es werden vermutlich Filter eingesetzt, die bei bestimmten Wörtern eine Trennung der Verbindung veranlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Telefon, Überwachung, Zensur, Echtzeit
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
USA: Donald Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab