24.03.11 10:45 Uhr
 313
 

Lycopen: Kein Nutzen in der Prävention von Prostata-Krebs

Tomaten sind reich an Lycopen. Aus verschiedenen Studien weiß man, dass Leute, die sich davon reichlich ernähren, weniger Prostata-Krebs haben. Allerdings war bislang nicht gesichert, welche Rolle dieser Pflanzenstoff dabei spielt.

Ein amerikanisches Forscherteam hat jetzt eine Untersuchung veröffentlicht, in der sie Teilnehmer der Studie auf einen möglichen Nutzen von Lycopen in der Prävention des Prostata-Krebs analysiert haben.

Die Resultate sind wenig erfreulich für die Anhänger der Naturheilmedizin. Aus den rund 1.700 Krebsfällen, die in der untersuchten Gruppe auftraten, konnte keinerlei Nutzen für Lycopen ermittelt werden. Die Risikozahlen waren allesamt vergleichbar mit denjenigen aus der Placebo-Gruppe.


WebReporter: swissestetix
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Medizin, Prostata, Prävention, Naturheilkunde, Lycopen
Quelle: blog.swissestetix.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?