24.03.11 09:53 Uhr
 243
 

3D Modelle lassen sich mit Handy oder Smartphone erstellen

Mit dem eigenen Handy oder Smartphone ein 3D-Modell zu erstellen, soll, wenn es nach Microsoft geht, schon bald möglich sein. Man entwickelt eine Software, die es möglich macht, aus Fotos von einem Objekt, das aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen wurde, ein 3D-Modell zu errechnen.

Für ein kleineres Objekt von den Abmessungen einer Torte seien etwa 25 Fotos aus verschiedenen Perspektiven nötig.

Für ein Objekt von der Größe eines Autos würden 40 Fotos aus unterschiedlichen Perspektiven benötigt. Die Fotos werden zu einem Cloud Server gesendet, der die Berechnung des 3DModells übernimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, 3D
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?