24.03.11 09:35 Uhr
 15.731
 

Hannover: Zwei Unbekannte vergewaltigen auf einem Spielplatz eine 21-Jährige

Nach Angaben der Polizei in Hannover wurde am Sonntagmorgen in Hannover-Kleefeld eine 21 Jahre alte Auszubildende von zwei unbekannten Männern vergewaltigt.

Die junge Frau ist gegen fünf Uhr auf dem Heimweg von einer Disco, als sie auf ihrem Weg zwei Männer bemerkt. Sie biegt in einen kleine kleine Gasse ab, um den Männern aus dem Weg zu gehen.

Doch diese sind schon längst hinter der 21-Jährigen her. Auf einem Spielplatz holen sie die junge Frau ein und vergewaltigen sie. Danach fliehen die Täter. Die Polizei sagte: "Wir sind erschüttert über diese brutale Tat. Wir werden alles daran setzen, die Täter schnellstmöglich zu ermitteln."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Hannover, Spielplatz
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2011 09:51 Uhr von Klassenfeind
 
+45 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: das diese Mistkerle gefasst werden.

Wieviele kranke Männer gibt es eigentlich..ich lese sowas regelmäßig auf SN...und wenn sie festgenommen wurden kommt ´ne Strafe raus, die der Angst und der Verletzungen die die Frau sowohl Psychisch als auch Physisch erlitten hat hat, nicht mal annähernd nahe kommen..das ist nur noch peinlich..
Kommentar ansehen
24.03.2011 09:56 Uhr von D3FC0N
 
+89 | -19
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Das ist doch ganz einfach! Die Männer hatten eine schwere Kindheit, wurden selber von ihren Eltern vergewaltigt, missbraucht, haben Integrationsschwierigkeiten, weil die bösen Nazideutschen denen es nicht leicht machen und so weiter und so fort. Sie dann noch zu gerecht zu bestrafen wäre definitiv zu viel verlang!

Edit: Kann Spuren von Ironie enthalten.

[ nachträglich editiert von D3FC0N ]
Kommentar ansehen
24.03.2011 10:14 Uhr von Seridur
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
verstehe nicht wie man auf die idee kommt: jemanden zu vergewaltigen, vor allem noch zu zweit. das ganze ist doch so verabscheuenswuerdig, dass man auf keinen fall wollen kann, dass das irgendwer erfaehrt, was man fuer ein verlierer ist.

das maedel tut mir natuerlich leid, allerdings ist es auch keine tolle idee gewesen in eine dunkle, abgelegene gasse zu rennen wenn man merkt, dass leute hinter einem sind.
Kommentar ansehen
24.03.2011 10:26 Uhr von Gruenes
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Krank! Die arme Frau wird ein Leben lang geschädigt sein nur weil 2 kranke meinen sie müssen jemanden vergewaltigen....

Noch nie was von einem Freudenhaus gehört?!

Die gehören weg gesperrt!

[ nachträglich editiert von Gruenes ]
Kommentar ansehen
24.03.2011 10:27 Uhr von mr.sky
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
@D3FCON: Du hast doch nocht DAS WICHTIGSTE vergessen nämlich:

"Die Täter waren alkoholisiert". In deutschland MUSS du einfach betrunken sein, dann ist JEGLICHE TAT vollkommen gerechtfertigt. Auch Drogen kommen immer gut. Ist man besoffen und bekifft ist man quasi schon das Opfer vor einem deutschen Gericht. Eine Bewährungsstraffe ist dir somit 100% sicher!

Armes deutschland


Ich finde bei einer "geplanten" Vergewaltigung (und eine Verfolgung der Frau ist sehr wohl als geplant anzusehen) sollte den Tätern KEIN ANWALT zur Seite gestellt werden. Die Täter dürfen sich selbst verteidigen aber nicht durch einen Anwalt. Diese Tat ist einfach nicht zur Verteidigen da gobt es einfach nichts, dass den Tätern eine mildere Strafe einbringen würde. Anwälte die solche Täter dann verteidigen und dem Opfer ggf. noch vorwerfen "sie wollte es doch..." dürften den Beruf auf Lebenszeit nicht mehr ausüben. Diese Leute gehören weggesperrt, da sie (um eine Frau zur Vergewaltigen) noch sehr wohl bei sinnen waren und genau wussten was sie taten.

Schrecklich

[ nachträglich editiert von mr.sky ]
Kommentar ansehen
24.03.2011 10:31 Uhr von jpanse
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2011 10:32 Uhr von TheRoadrunner
 
+8 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2011 10:38 Uhr von Minka51
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Als junge Frau alleine nachts um 5 Uhr in der Nähe einer Bahnunterführung...

Man sollte seine Disko-Heimfahrt mit etwas mehr Sicherheit im Hinterkopf planen, sowas ist einfach viel zu riskant.
Kommentar ansehen
24.03.2011 10:49 Uhr von Dinez
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Also manchmal: habe ich echt das Gefühl die Welt wird von Abschaum langsam überflutet.
Irgendwie krieg ich bei so Nachrichten das Verlangen Nachts mit einem Baseballschläger rumzuschleichen, um solchen Kerlen aufzulauern. Selbstjustiz ist zwar verboten, aber wenn ich sowas verhindern könnte, würde ich gern die Strafe absitzen.

/Zynismus könnte enthalten sein
Kommentar ansehen
24.03.2011 11:01 Uhr von EvilMoe523
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
@ Kaka22: Ahhhjaaa...

aus einer persönlichen Wahrscheinlichkeitsrechnung deinerseits (vermutlich auch noch mit 5 in Mathe) hetzt du ohne Informationen erstmal gegen ausländische Mitbürger.

Als ob es in Deutschland nur eine Hand voll deutsche Sexualstraftäter gibt. Wieso schicken wir nicht einfach gleich zwei zufällig ausgewählte Ausländer zurück nach Hause als Ausgleich?
Kommentar ansehen
24.03.2011 11:07 Uhr von PhaseLockedLoop
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2011 11:09 Uhr von keynetworx
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Da wo ich herkomme würde man das ganze in die eigene Hand nehmen und auf anderer Weise Gerechtigkeit üben…ebenfalls über diejenigen die es versäumt haben denen Respekt, Disziplin und Anstand beizubringen. Wenn man erstmal fertig ist mit denen würde sie um den Tod betteln!

EDIT: …und es ist vollkommen Scheissegal woher sie kommen, wie sie aussehen, ob sie reich oder arm sind oder 3 Beine und 5 arme haben. Wer sich an die Familie vergreift wird bezahlen!

[ nachträglich editiert von keynetworx ]
Kommentar ansehen
24.03.2011 11:10 Uhr von TheRoadrunner
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@ kaka22: Du solltest vielleicht zwischen absoluter und relativer Häufigkeit unterscheiden. Zwar befinden sich unter Ausländern dreimal soviele, die einer Vergewaltigung verdächtigt werden, aber 70% (!) aller Verdächtigen sind Deutsche.
http://de.wikipedia.org/...
Mir sind keine Zahlen dazu bekannt, aber das werden wohl kaum alles Deutsche mit Migrationshintergrund sein.
Kommentar ansehen
24.03.2011 11:42 Uhr von TheBearez
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@kaka: "wach aus deiner traumwelt auf "

Wach du lieber aus deiner Wunschwelt auf.


Es ist armselig zu behaupten, nur Migranten würden Straftaten begehen.

Im Gefängnis sieht die Tatsache ganz anders aus.


Aber ich will dir deine Traumwelt ja nicht zerstören ;)
Kommentar ansehen
24.03.2011 11:45 Uhr von PhaseLockedLoop
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@keynetworx: Da wo ich herkommen (aus Deutschland) bezeichnet man deine Methoden als Lynchjustiz, was jeder westlichen Vorstellung von Rechtstaatlichkeit widerspricht. Ich weiss zwar nicht, wo du herkommst, aber es scheint keine besonders zivilisierte Gegend zu sein.
Kommentar ansehen
24.03.2011 11:49 Uhr von xlibellexx
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
ein umdenken in Sicherheit: wäre sehr Ratsam , wobei ich hier bemerke das viele Täter hier Narrenfreiheit haben ! und das Opfer noch beschuldigt wird .

Aber wichtig ist es heut zu Tage das es nicht mehr wie früher ist , und viele sich bewusst machen müssen , das auch durch Globales zusammen wachsen , auch die Gefahren grösser werden ! einst auf der Autobahn sah man jeden morgen immer nur Innländische fahrzeuge , aber heute ist es so das Deutschland und Europa so besucht wird , das Täter hier alles anstellen können und 4-12 Stunden später in Estland ihr Wochenede vor dem Fernseher beginnen . Oder in ihrer Stammkneipe Bsp: Frankreich , erzählen das die in München eingekauft haben !

Und ohne Begleitung mit Freunden würde ich auch nicht mehr Abends fortgehen , allein schon deswegen , weil die anmache der nicht Innländer total Agressive züge haben !
Deutschland und Europa ist für unsere neuen Nachbarn immer noch das Land ! Freiheit und alles machen zu können was man will .

Europa und ihre Gesetze sind zu latscher .....! weil Europa seine Macht nicht verlieren möchte , gibt es Gesetze hier , das nur eines bestätigt ! die natürliche Auslese wird durch diese Gesetze regelrecht in diese Selektion umgesetzt .
Stark unterdrückt Schwach , Arm wird noch Ärmer , Reich wird noch Reicher ..... Gehst du zur Polizei , wird erst eingeschritten wenn du Blutest , vorher wird garnichts gemacht .....

Wird ein Deutscher agressiv , kommt eine Streife , wird ein Ausländer agressiv kommen sechs Streifenwagen ! da brauch man sich nicht Wundern , wenn es in den Ausländerkreisen getuschelt wird das , daß die Polizei nur Hampelmänner sind , und kein Mum in der Hose haben !
Ich weiss aber auch das die Polizei hier bei jedem Notruf genauso Krämpfe in der Magengegend bekommt ! und wer macht diese Gesetze , wieder diese Machtgeilen die nur der Welt zeigen wollen , wir sind die Besten , aber das Volk wird hier nur noch hin und her geschoben .
Selbst seid ihr schuld , und wenn dann in den arabischen Ländern das Volk auf die Strassen gehen , und auch den Kopf hin halten , dies auch für andere Sterben , damit Sie es besser haben, hier wird stillschweigend alles hingenommen , das jetzt unten sich die Allierten einmischen wird auch unser Vorteil sein ! man braucht ja noch einiges von dort unten ....
Kommentar ansehen
24.03.2011 11:52 Uhr von Vargavinter
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Ach: Falls es tatsächlich Migranten waren, soll sich die Alte mal nicht so aufregen, schließlich wurde sie vorzüglich bereichert.
/Sarkasmus

[ nachträglich editiert von Vargavinter ]
Kommentar ansehen
24.03.2011 12:00 Uhr von ShlomoXX
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
PhaseLockedLoop: ich kann mir schon vorstellen, wo er her kommt.
Wohl doch aus einem Europäischen Land.
Und auf keinen Fall aus der Türkei. Da das Land sowieso nicht Europäisch betrachtet wird, eher Mittelmeerisch. (Rumänien, Griechenland, etc... ;) )
sowas gibt es in Ländern wo Kriminelle keine Angst vor Polizei haben. Die Strafe die unser Kollege meint, sieht so aus dass die Vergewaltiger aufgespührt werden und selber vergewaltigt werden.
Kommentar ansehen
24.03.2011 12:08 Uhr von xenonatal
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner: "Mir sind keine Zahlen dazu bekannt, aber das werden wohl kaum alles Deutsche mit Migrationshintergrund sein. "

Aha und das schliesst du woraus genau ?
Kommentar ansehen
24.03.2011 12:24 Uhr von talon100
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Falschanschuldigungen: http://www.zeit.de/...

http://www.jurablogs.com/...

http://www.swr.de/...

http://www.bildblog.de/...

http://frontal21.zdf.de/...

http://www.areamobile.de/...

http://www.wochenblatt.de/...

http://www.nuus.de/...

http://www.zeit.de/...

In einer Studie des LKA Bayern gehen die ermittelten Beamten und Beamtinnen von einer Falschanschuldigungsquote von 50% aus. Man sollte sehr vorsichtig sein, bei vorschnellen vorverurteilungen. Dort geschiet ganz viel Missbrauch mit dem Missbrauch.
Kommentar ansehen
24.03.2011 12:24 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: blödsinn.
deutsche asischläger haben genauso ihre verwandten, bekannten und freunde am start.

der deutsche, der sich allein gegen die polizei stellt, ist entweder völlig gaga oder hat einfach niemanden, der sich mit ihm verbündet.
Kommentar ansehen
24.03.2011 12:27 Uhr von talon100
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2011 12:57 Uhr von xenonatal
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@talon100 und unsere Gefängnisse sind voll mit Unschuldigen
Kommentar ansehen
24.03.2011 13:02 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ xenonatal: Sollte es nicht so sein, dass Leute, die Behauptungen aufstellen, sie belegen müssen (hier also kaka22) statt umgekehrt? Aber egal:
Glaubst du ernsthaft, dass Deutsche mit Migrationshintergrund krimineller sind als Ausländer? Kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Und wenn man dann extrapoliert, kommt man darauf, dass ein großer Teil der Vergewaltiger Deutsche ohne Migrationshintergrund sind.
Wenn du Zahlen liefern kannst, die Gegenteiliges sagen, sehe ich sie mir gerne an.
Was mich wirklich stört, sind pauschale Vorverurteilungen, deren Grundlage bestenfalls persönliche negative Erfahrungen sind, die sich wohl kaum verallgemeinern lassen.
Kommentar ansehen
24.03.2011 13:25 Uhr von talon100
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@xenonatal: Du verkennst die Tragweite einer solchen Anschuldigung. Jede Frau kann jeden Mann mit diesem Tatbestand sozial vernichten. Bei Scheidungsprozessen wird davon massiv gebrauch gemacht. In Deutschen Konzernen gilt die ungeschriebene Regel, als Mann nie allein mit einer Frau im Büro zu sein, nur mit anderen Zeugen, um seine Unschuld beweisen zu können.

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?