24.03.11 08:30 Uhr
 763
 

Landtagswahl in Baden-Württemberg: Für Angela Merkel geht es um Wohlstand

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Mittwoch bei einer Wahlkampfveranstaltung in Ludwigsburg die Wähler in Baden-Württemberg dazu aufgerufen, die CDU zu wählen.

Denn nur mit der CDU gebe es Wohlstand, Solidität und Stabilität im Lande. Wer die SPD und die Grünen wählt, müsse damit rechnen, dass diese Parteien nach der Wahl mit den Linken zusammenarbeiten.

Die Kanzlerin sagte: "Die SPD scheut sich heute nicht mehr davor, mit den Linken zu kollaborieren." Auch den Grünen warf sie diese Vorgehensweise vor. Zu ihrer Atompolitik sagte sie, dass die Wähler ihren Kurs verstehen würden. Ziel sei es, so schnell wie möglich erneuerbare Energien einzuführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Baden-Württemberg, Landtagswahl, Wohlstand
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2011 08:30 Uhr von leerpe
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Mit dem Wohlstand meint sie ja wohl den, der oberen 10.000. Und unter Solidarität versteht sie, dass das Volk die Zeche der Bankenkrise zahlt, damit sich die Banker ihre Boni weiter auszahlen können. Und über ihre Atompolitik, na ja sie muss das Volk schon für ganz schön blöd halten.
Kommentar ansehen
24.03.2011 08:54 Uhr von Klassenfeind
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Klar doch...Wohlstand für alle die schon reich oder superreich sind und diesen auf keinen Fall in Frage stellen.

Ansonsten hat sie wohl schon wieder vergessen, das es Geringverdiener, Leiharbeiter, 1€ Jobber gibt und das die CDU/ CSU/ FDP genau dieses Marktsekment weiter ausbauen will !

Und dann kommt die Freizügigkeit ab dem 1.Mai..da gibt es bis jetzt noch überhaupt keine Pläne, wie das Problem gehändelt werden soll...einzig die Linke pocht auf einen einheitlichen Lohn in Deutschland, welcher dann auch für die osteuropäischen Arbeiter gezahlt werden müssen...nöö..man sitzt es aus, bis es zu spät ist..

Ausbaden müssen es die deutschen Arbeiter, die alle reihenweise arbeitslos werden, wenn die Osteuropäer hier in Deutschland mit ihren Heimatlöhnen anfangen zu arbeiten.

Diese Arbeiter brauchen, wie schon bei den Saisonarbeitern bei der Ernte, keine Abgaben und keine Miete zahlen und sie haben, wenn der € noch nicht eingeführt wurde, eine gute Möglichkeit ihr Einkommen zu vervielfachen( Umrechnungskurs ), das alles hat der Deutsche nicht, auch muß der Arbeitgeber keine Abgaben für diese Arbeiter zahlen und Steuern werden auch im Heimatland gezahlt...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
24.03.2011 08:55 Uhr von TeleMaster
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
---- Mit dem Wohlstand meint sie ja wohl den, der oberen 10.000. ----

Natürlich meint sie das. Sie hat ja nicht gesagt: Wohlstand für alle. Das sagte einst ein anderer Politiker, der sein Versprechen auch hielt.
Kommentar ansehen
24.03.2011 08:58 Uhr von Kenick
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Alles Mist: Es ist doch trötzdem alles Mist. Wenn ich eine Partei wegen einer bestimmten Einstellung wähle, dann will ich, dass die auch dafür Eintritt. Aber nein, das wird dann zugunsten von einer Koalition einfach vergraben. Ich hab absolut null Ahnung, wen ich wählen soll.

Warum werden Koalition und Absprachen nicht verboten? Die Parteien sollten für ihre versprechen versuchen durchzusetzen und die Mehrheit gewinnt...

Oh man :(
Kommentar ansehen
24.03.2011 09:02 Uhr von Really.Me
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2011 09:03 Uhr von usambara
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
kollaboriert hat sie doch selber in ihrer Funktion als Sekretärin für "Agitation und Propaganda" mit der SED/FDJ.
Kommentar ansehen
24.03.2011 09:14 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hüstel....@ Really.Me: Vielleicht weißt Du es ja nicht..aber wenn die Bundeskanzlerin für die CDU BW Werbung macht, spricht sie für die gesamt CDU, weil BW für die CDU so wichtig ist um im Bundesrat gegebenenfalls blockieren zu können. Und als Bundeskanzlerin spricht sie für ganz Deutschland, da sie in BW ja gar nicht kandidiert..

Der Rest ist nur Angstmache..
Wichtig ist es, sich die Arbeit aller Parteien BW der letzten 4 Jahre anzuschauen und dann zu entscheiden..
Kommentar ansehen
24.03.2011 09:17 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wohlstand für Alle ????? Fr. Merkel bittte definieren Sie "Alle" !

"Alle" die ich kenne - gelle ?

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
24.03.2011 09:21 Uhr von RitterFips
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dummes gerede: Die CDU war jetzt ind BaWü und konnte für Wohlstand sorgen. Ich sehe nicht mal ansatzweise Vortschritte. Wie lange soll man denn noch auf die leeren Versprechungen von Politikern hören.

Ob CDU/CSU, SPD, etc. alle Versprechen nur das gute vom Himmel. Die großen Parteien hatten alle schonmal die Chance etwas zu unternehmen. Klar so etwas dauert einige Zeit bis man was erkennt, aber es lässt sich nicht mal ein anständiger Ansatz erkennen.
Die eine Partei macht etwas, dass nach einem Parteiwechsel wieder rückgängig gemacht wird. Wie soll denn bei dem hin und her irgendwas anständiges Zustande kommen.
Kommentar ansehen
24.03.2011 09:21 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Warum diskutieren? Warum wird hier über Sachen geredet, die eh schon jeder einigermaßen logisch(!) denkende bereits weiß oder wissen sollte?
Kommentar ansehen
24.03.2011 09:45 Uhr von Really.Me
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Und jetzt?

Eigentlich brauchen wir nicht mehr Wohlstand in Deutschland da schon genug Wohlstand vorhanden ist.

Vllt. sollte wirklich die Linke oder die Grünen an die Macht damit das Volk mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück kommt und merkt wie gut es ihnen die letzten Jahre eigentlich ging!

Und wenn ich sehe das hier Wochentags morgens um 10 Leute rumjammern wie "faul" doch die Politiker sind...
Kommentar ansehen
24.03.2011 10:45 Uhr von PhaseLockedLoop
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss gar nicht, warum: hier immer gejammert wird. Inzwischen gab es doch erstmals seit 7 Jahren Dank Arbeitszeitverlängerung einen Real-Lohn-Zuwachs von satten, sagenhaften 1,1% ... jedenfalls für diejenigen, die einen Job haben. Bei den Gewinnen der sozial engagierten, uneigennützigen und wohltätigen Banken sieht es sogar noch besser aus ... und davon haben schließlich alle was, oder nicht?
Kommentar ansehen
24.03.2011 11:15 Uhr von Koppeldorn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Liebe Frau Merkel, Sie haben Recht, ihre Atompolitik ist tatsächlich einigermaßen vernünftig und nachvollziehbar.

Auch ihr Vorwurf an die SPD, die Linken zu hofieren, trifft.

Aber, Sie sitzen im Glashaus.

Sie hofieren zwielichtige Regime in Moskau und Peking. Sie isolieren Deutschland außenpolitisch. Ihr Abstimmungsverhalten im UN-Sicherheitsrat war ein Desaster, ein Debakel!
Schlimmer hätten es die Sozis auch nicht anrichten können.
Kommentar ansehen
24.03.2011 12:36 Uhr von Hawkeye1976
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
TocTocToc: In einem Land mit den wirtschaftlichen Voraussetzungen (Infrastruktur, Bevölkerungsdichte/struktur etc.) braucht es im Prinzip keine CDU, um den Status Quo des "Wohlstandes" aufrecht zu erhalten, da sich dieser mehrheitlich aus der Struktur des Bundeslandes ergibt.
Ähnlich ist es auch in Bayern.
Kommentar ansehen
24.03.2011 18:44 Uhr von xjv8
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinheiliges: Geschwafel. Ihr geht es nicht um Wohlstand, ihr geht es um Machterhalt um jeden Preis. Aber Mappus wird Oppositionsführer, wird auch mal Zeit fürs Ländle!!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?