23.03.11 23:36 Uhr
 88
 

Bahn-Rad-WM: Bronze für Deutschland

Die 24-jährige Miriam Welte überraschte heute im 500-Meter-Zeitfahren, sie gewann eine Bronzemedaille für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR).

Die Ottersbacherin war nur sechs Zehntel hinter der erstplatzierten Siegerin Olga Panarina aus Weißrussland und schaffte eine gute Leistung mit 34,496 Sekunden.

Ein guter Start für den BDR, allerdings gelang es den deutschen Teamsprintern nicht ihren Titel zu verteidigen. Sie verloren im Finale gegen die Sprinter aus Frankreich und sicherten sich so einen zweiten Platz. Die Bilanz des Tages: Einmal Silber, einmal Bronze-


WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, WM, Rad, Bronze
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil
Fußball: Englischer Klub gibt seinem Spieler Mambo Trikot mit Rückennummer 5
FIFA-Prozess: Ex-Verbandschef soll Zeugen in Gerichtssaal mit Tod gedroht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2011 23:36 Uhr von Hoch2Datum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Silber und Bronze, ein guter Start für den ersten Tag. Bleibt zu hoffen das wir weiter durchpowern und auch mal ein ersten Platz erreichen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?