23.03.11 22:48 Uhr
 382
 

Nordfriesland: Sylt-Shuttle entgeht nur knapp einer Katastrophe

Am Mittwoch konnte eine Katastrophe im Bahnverkehr Niebüll-Sylt nur knapp verhindert werden.

Ein Zug der Nordfriesischen Eisenbahngesellschaft verließ den Bahnhof Niebüll auf einem falschen Gleis. Ein entgegenkommender DB Sylt-Shuttle kam dem Zug dadurch auf demselben Gleich entgegen.

Nur das schnelle Eingreifen eines Bahnangestellten, der ein Rotsignal setzte, verhinderte das Unglück. Die Züge kamen nur 100 Meter voneinander entfernt zum Stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kaibg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Katastrophe, Sylt, Shuttle, Nordfriesland
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2011 22:52 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher kommt: das mit dem roten Signal, aus dem Finger?

Quelle

"durch die eingeleitete Zwangsbremsung des Fahrdienstleiters"
Kommentar ansehen
23.03.2011 22:56 Uhr von kaibg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@anderschd: Hallo!

Das mit dem Rotsignal kann man z.B. hier nachlesen.

http://www.ka-news.de/...

Als ich die News eingeliefert habe, habe ich das nur in einem Ticker gefunden, der als Quelle nicht zugelassen war.
Kommentar ansehen
23.03.2011 23:12 Uhr von hxmbrsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@anderschd: Der Fahrdienstleiter, schaltet auf Rot und das ist eigentlich wie eine Zwangsbremsung.
Anderenfalls hätte es auch ordentlich daneben gehen können.
Kommentar ansehen
24.03.2011 05:24 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn der Autor die Quelle für seine news widergeben soll, kann er nichts von einer eingeleiteden Zwangsbremsung berichten, da in der Quelle davon nicht berichtet wird.

Ein Glückstag für alle Insasen beider Züge.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?