23.03.11 20:08 Uhr
 112
 

Fußball: VfL Bochum vom DFB-Sportgericht zu Geldstrafe verurteilt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Zweitligisten VfL Bochum jetzt zu einer Geldstrafe verurteilt.

Wegen unsportlichen Verhaltens der Fans in insgesamt drei Fällen sind nun 6.000 Euro fällig.

Fans zündeten Rauchbomben, Feuerwerkskörper und weitere Pyrotechnik. Bochum hat die Entscheidung bereits akzeptiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, Geldstrafe, VfL Bochum, Sportgericht
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2011 05:51 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um solche Strafe nicht aus dem Vereinvermögen bezahlen zu müssen, einfach 1 € mehr Eintritt verlangen und dieses zusätzliche Geld für solche Fälle verwenden. Denn, warum wird ein Verien bestraft, wenn die Zuschauer diese Vergehen begehen. Man sieht ja leider nicht jedem Menschen sein Dummheit an.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?