23.03.11 15:52 Uhr
 320
 

Russland: Piratenpartei bekommt keine Zulassung

Der Antrag der "Piratenpartei" auf Registrierung und Anerkennung als Partei ist vom russischen Justizministerium abgelehnt worden. Damit kann die Gruppierung auch nicht bei den anstehenden Parlamentswahlen gewählt werden.

Die Behörden lehnten die Piratenpartei ab, da es sich bei Piraterie um eine strafrechtlich relevante Handlung halte. Dies lasse den Schluss zu, dass die Mitglieder verurteilte "Kriminelle" seien.

Der Vorsitzende der russischen Piratenpartei, Paul Rassudov, protestierte gegen die Ablehnung, mit der 15.000 Mitglieder kriminalisiert würden. Russland interpretiere den Begriff Demokratie sehr eigenwillig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Wahl, Verbot, Zulassung, Piratenpartei
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen
Bundestagswahl wird von Über-Sechzigjährigen entschieden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2011 00:06 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Recht so! Diese Kinderpartei von Downloadschmarotzern.
Kommentar ansehen
29.03.2011 07:08 Uhr von LLCoolJay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
stimme ich zu: sehr interessante Ablehnungsbegründung.

@Achtungsgebietender:
frei nach Dieter Nuhr: "wenn man keine ahnung hat einfach mal die fresse halten"
Kommentar ansehen
29.03.2011 17:01 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LLCoolJay - Ich stelle mir gerdae vior, wie Du: morgens mit einem Brötchen in der Hand vor dem Bildschirm mit Shortnews sitzt und bei Kommentaren, die nicht Deiner Meinung entsprchen, irgendwelche unoriginellen Zitate absonderst, die man ja nicht unter jedem zweiten Kommentar hier liest... *gähn*

Frei nach dem Achtungsgebietenden:
Wenn Dir eine andere Meinung nicht passt und Du nicht in der Lage bist, individuelle und originelle Sprüche zu bringen, einfach mal Gehirn aufmachen!
Aber höchstwahrscheinlich liegt bei Dir dort der Hund begraben...
*Auf dem Fußboden lachend herumkugeln*
Kommentar ansehen
11.04.2011 08:51 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich sich hat die Russische: Regierung an Namen bzw. Wort Pirat aufgeregt. Den Piraterei betreibt ja Putin selber. Das wäre unmöglich, dann müsste Er ja Teilen.

[ nachträglich editiert von sabun ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?