23.03.11 15:07 Uhr
 228
 

Ex-Kanzler Schröder lobt Merkels "Lernfähigkeit" in Sachen Atompolitik

Altkanzler Gerhard Schröder hat seine Nachfolgerin Angela Merkel in Sachen Atompolitik für ihre "Lernfähigkeit" gelobt.

Dennoch kritisiert er dei Art und Weise des "Atomausstiegs" in Form eines Moratoriums: "Natürlich wäre es besser gewesen, zu sagen: Die Verlängerung der Laufzeiten war ein Fehler, den wir hiermit zurücknehmen. Und dafür schaffen wir sofort eine neue gesetzliche Grundlage."

Diese Art der Politik sei nicht gut. Weder schaffe man mit diesem Schritt Vertrauen, noch Investitionssicherheit.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Kanzler, Gerhard Schröder, Lob, Atompolitik
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2011 15:18 Uhr von artefaktum
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schon klar Gerd´s Arbeitgeber verkauft ja auch ne ´ne andere Energie Energie ...
Kommentar ansehen
23.03.2011 15:24 Uhr von Bildungsminister
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Eventuell kann Frau Merkel ja von Herrn Schroeder noch lernen wie man sich während der aktiven Amtszeit einen sicheren Arbeitsplatz in einem Unternehmen verschafft, indem man es möglichst begünstigt.

Wobei es ja nicht verwundern würde wenn wir Merkel nach ihrer aktiven zeit in einem Atomkraftwerk wiederfinden. Entweder als Physikerin oder als Brennstab. Beides würde ihr wahrscheinlich liegen.
Kommentar ansehen
23.03.2011 15:30 Uhr von artefaktum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister: "Entweder als Physikerin oder als Brennstab."

Strahlen kann Sie ja:

http://www.spiegelfechter.com/...

;-)
Kommentar ansehen
23.03.2011 15:42 Uhr von DeepForcer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
jepp: und ich lobe Schröders Lernfähigkeit in Sachen Ehe. Dennoch kritisiere ich seine erbrachte Leistung. "Natürlich wäre es besser gewesen, gar nicht erst in die Politik einzusteigen. Oder würden sie einen Hausmeister als Chirurgen einstellen"

----> Kritisieren und rumfaseln kann jeder ;o)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?