23.03.11 14:48 Uhr
 416
 

Astro-Bild des Tages (22.03.2011): Spiralgalaxie NGC 6384

Als das gestrige Astronomie-Bild des Tages wurde NGC 6384 ausgewählt. Die gut ausgeprägte Balken-Spiralgalaxie befindet sich ungefähr 80 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt in Richtung des Sternbildes Ophiuchus (deutsche Bezeichnung: Schlangenträger) und zeigt vielfältige Strukturen.

Der maximale Durchmesser der Spiralgalaxie beträgt etwa 150.000 Lichtjahre, allerdings zeigt diese Ansicht des Hubble-Teleskops nur die zentrale Region in einem rund 70.000 Lichtjahre umfassenden Ausschnitt. Der hell leuchtende Kern und die markanten Spiralarme sind hier deutlich zu erkennen.

Um entfernte Galaxien wie dieses Exemplar beobachten zu können, sind die Astronomen gezwungen, durch die mehr oder weniger sternenreichen Regionen unserer eigenen Milchstraße zu blicken. Milchstraßen-Sterne erscheinen auf diesem und ähnlichen Bildern meist mit charakteristischen "Lichtkreuzen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Licht, Stern, Hubble, Spiralgalaxie
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2011 14:48 Uhr von alphanova
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Jau, ich weiß, keine News im eigentlichen Sinn... aber meiner Meinung nach interessanter als ein Foto, das einen Paparazzi zeigt, der bei völliger Dunkelheit ohne Blitz versucht, den Nippel eines Z-Promis zu erwischen.
Kommentar ansehen
25.03.2011 09:36 Uhr von Mankind3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bild: Sehr schönes Bild, solche benutze ich auch gerne als Hintergrund auf meinem Desktop.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?