23.03.11 14:44 Uhr
 391
 

Israel: Explosion erschüttert Jerusalem

Laut der ersten Medienberichten hat sich in Jerusalem in der Nähe des Bahnhofs eine Explosion in einem Bus ereignet.

Es soll mindestens 25 Verletzte, vier davon schwer, gegeben haben. Zahlreiche Kranken- und Polizeiwagen befinden sich derzeit Vorort.

Momentan ist es noch unklar, ob es sich um einen Selbstmordanschlag handelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Explosion, Jerusalem, Erschütterung
Quelle: www.haaretz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2011 14:54 Uhr von Andreas-Kiel
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Immer wieder die Gewaltschraube! Palis schießen Raketen, Israelis bombardieren, Palis schicken Selbstmordattentäter, Israelis kassieren immer mehr Pali Gebiet ein.

Wann hört dieser Irrsinn endlich auf.

Mir tun die Zivilisten und Opfer beider Seiten leid (außer Hamas Mitgliedern, Selbstmordattentätern und israelischen Kriegsverbrechern)!

[ nachträglich editiert von Andreas-Kiel ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 18:20 Uhr von simao
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
gestern 8 tote palästinenser und mehrere verletzte, ist ya nicht schlimm, waren ya nur die bösen palästinenser, keiner hat sich annährend dafür interessiert. heute wiederum, eine kleine tasche fliegt in die luft, paar platzwunden, schürfungen mehr nicht, und die welt schießt wieder richtung palästina. also israelis wer austeilt, muss auch einstecken können.
Kommentar ansehen
23.03.2011 18:36 Uhr von Patreo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN