23.03.11 12:40 Uhr
 196
 

Range-Extender: Produktion des Fisker Karma hat in Finnland begonnen

Seit Längerem hat man nichts mehr vom Fisker Karma gehört, abgesehen von ständigen Nachrichten über Verzögerungen. Nun scheint es tatsächlich ernst zu werden.

In Finnland ist jetzt die Produktion der Sportlimousine angelaufen. Zusammengesetzt wird der 408 PS starke Range-Extender Hammer von Valmet Automotive. Im Mai soll dann mit der Auslieferung begonnen werden.

Die EcoStandard-Version kostet dann 85.500 Euro, EcoSport-Version 93.500 Euro und die EcoChic-Version wird für 98.900 Euro zu haben sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: greenmotorsblog
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Produktion, Finnland, Range, Karma
Quelle: www.greenmotorsblog.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China kopiert die G-Klasse
Vorsicht Blitzer: Darf man per Lichthupe andere Verkehrsteilnehmer warnen?
Verkehr: Heute findet in ganz Deutschland ein Blitzmarathon statt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2011 14:42 Uhr von MutterHarry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut Ding will Weile haben. Klar waren die ständigen Verzögerungen nicht toll. Aber immerhin besser, als ein "halbgares" Produkt auf die Straße zu bringen welches nur Kritik eingebracht hätte. Hoffentlich passt das jetzt alles.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tausende Taliban-Kämpfer kamen unter Flüchtlingen nach Deutschland
United Airlines: Streit zwischen Passagier und Personal eskaliert
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?