23.03.11 11:39 Uhr
 7.052
 

Wasser und nicht Öl als möglicher Grund für Libyen-Krieg?

Der Krieg in Libyen hält die Welt in Atem und während Zivilisten in Libyen durch Luftangriffe sterben, spekulieren Kriegsgegner über mögliche Gründe für den Krieg in Libyen und die rege Beteiligung der USA.

Viele Skeptiker sehen Öl als den Hauptgrund für das massive Einschreiten der Westlichen Welt. Jedoch gibt es einen wohl viel wichtigeren Grund. Gaddafis Wasserreservoir, das er seit 1980 bauen lies, hätte die Unabhängigkeit Nordafrikas von den Westlichen Weltmächten sichern können.

Im Sudan wurde vor einiger Zeit bereits auf Drängen der Weltbank ein Kanal stillgelegt. Dies geschah, um das Land arm zu halten und zu verhindern, dass es sich weiterentwickelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Wasser, Grund, Libyen, Öl, Reserve
Quelle: www.seite3.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2011 11:56 Uhr von usambara
 
+13 | -15
 
ANZEIGEN
och nö warum importiert dann Libyen größtenteils Gemüse und Obst aus den Nachbarländern?
Ich sehe den Hauptgrund darin, das der Despot und seine
Schlächterarmee nichts am Rand von Europa zu suchen haben.
So stimmen sich die Söldner auf ihr Morden ein, sie fressen Hund und das als Muslime...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.03.2011 12:11 Uhr von sesh
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Verschwörungstheorien. Hell, yeah! Mehr davon!
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:30 Uhr von MarkiMark
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Welche Ausmaße: hat dieses Wasserreservoir, dass er damit fähig ist einen Kontinent zu versorgen??
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:46 Uhr von burAK-47
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Überschift: Ich denke beide Dinge sind die Hauptgründe, nicht nur einer :p
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
23.03.2011 14:16 Uhr von GLOTIS2006
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Revolution in der arabischen Welt: Was im Moment in der gesamten arabischen Welt abläuft ist genau das Umdenken, auf das die Welt Seit nunmehr rund 400 Jahren wartet.

Die Moderne ist schon länger in den Köpfen der Menschen und nun werden die Machthaber "überzeugt".

Respekt an alle, die sich dort unter größter Lebensgefahr für ihre Rechte einsetzen während wir hier in Europa mal wieder alles mit uns machen lassen.
Kommentar ansehen
23.03.2011 14:25 Uhr von sabun
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Ich glaube: Das der Islam versagt hat. Sie konnte seinen Gläubigern nichts bieten. Zudem kommt noch, dass die Zeit der Diktatoren auch zuende geht. Eine Neue Form der Unterdrückung ist angesagt. Wie zum Beispiel das abhängigmachen der Bevölkerung durch Überschuldung und Leistungszwang.
Desweiteren Glaube ich, das Libyen ein Ausnahmefall ist.
Europa und USA wollen durch eine Weiche Revolution die Ölländer in Ihre Obhut bringen, bevor Russland oder China zuvor kommt.
Es Stört EU und USA dass China sich in Afrika angagiert.
Kommentar ansehen
23.03.2011 14:29 Uhr von sabun
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Wasser: spielt auch im Konflikt Israel und Palästina eine grosse Rolle.
Die Israelis belagern nicht Umsonst Gebiete, die ein grosses Wasservorkommen haben.
Kommentar ansehen
23.03.2011 15:04 Uhr von J4CK
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
naja von der weltbank kann man sowas erwarten, ist sowieso so ein fragliches und unserioeses (amerikanisches) institut, den s.g. neoliberalismus haben wir auch denen zu verdanken : ich sag nur dreregulierung des banken und waehrungsstems.
Kommentar ansehen
23.03.2011 15:25 Uhr von lopad
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Oder vielleicht doch nur weil Gaddafi das Militär gegen die Zivilbevölkerung aufmaschieren lässt?....
Kommentar ansehen
23.03.2011 18:32 Uhr von certicek
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@MarkiMark: Das hat folgende Ausmaße:

Fläche der Bundesrepublik Deutschland und Höhe ca. 100m.

Habe hier noch eine alte Nachricht 20.03.2009

http://nachrichten.marweb.com/...

Geht um das Weltwasserforum

[ nachträglich editiert von certicek ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 19:36 Uhr von Kaan71
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn dann eher beides Oder meinste die Kreuzzügler grenzen ihre Beutemöglichkeiten ein?
Kommentar ansehen
23.03.2011 19:39 Uhr von Kaan71
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@GLOTIS2006: Wovon träumst du Nachts.
Die westliche Welt wartet sicher nicht drauf, sie hat die Systeme dort nach dem Fall des Osmanischen Reiches ja errichtet.

Kriege werden geführt um hörige Diktatoren hinzusetzen.
Eine Demokratie in einem Ölreichen islamischen Staat ist sicher kein Wunsch des Westens.
Kommentar ansehen
24.03.2011 15:35 Uhr von Ruthle
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kanal stillgelegt? Das stimmt doch nicht wirklich mit Sudan? Ein Land arm halten...das geht ja mal gar nicht....
Kommentar ansehen
24.03.2011 23:47 Uhr von Frundsberg
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die News ist völliger Quatsch: In Lybien wurde in großem Stil fossiles Grundwasser angezapft, wenn das spätestens nach ein paar Jahrzehnen verbraucht ist kommt da nichts mehr nach. Dadurch ist Lybien in keiner Hinsicht abhänger oder unabhängiger von irgendwem.
Kommentar ansehen
02.04.2011 23:00 Uhr von Aussenstehender
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Atomkraft sei Dank: Jetzt wo alle schön nach Japan schauen, fängt überall Krieg an. Also Lybien wär sicher ein strategischer Vorteil der NATO.
Eingreifen ist richtig. Hoffentlich vermasselt die Allianz der Guten es nicht wieder!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?