23.03.11 10:23 Uhr
 309
 

Venom GT gut für 440 km/h: Schon drei Supersportwagen auf Lotus-Basis gebaut

Auf Basis des kleinen Lotus Elise entsteht der über 1.200 PS starke Venom GT vom US-Tuner Hennessey. Nun wurde bereits das dritte Exemplar des 600.000 Dollar teuren Supersportwagens fertiggestellt.

Unter der Haube des Venom GT schlägt ein 6,2 Liter großes V8-Herz, das von zwei Turboladern aufgeladen wird. Die über 1.200 PS sollen reichen, um den Venom GT in deutlich unter drei Sekunden auf 100 km/h zu beschleunigen.

Ob die Nummer drei bereits verkauft ist, ist nicht klar. Fest steht allerdings, dass 381-Millimeter-Bremsscheiben für die Verzögerung beim Venom GT zuständig sind und 440 km/h Topspeed möglich sein sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Basis, Lotus, Supersportwagen, Venom, Hennessey
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus