23.03.11 10:01 Uhr
 1.440
 

TV-Quoten: Film über Marco W. auf Sat.1 gewinnt in der Primetime

Das TV-Drama "Marco W. - 247 Tage im türkischen Gefängnis" erreichte am gestrigen Dienstag mit 4,87 Millionen Zuschauern einen Marktanteil von 15,8 Prozent. Bei der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es mit 2,51 Millionen Zuschauern sogar 20,3 Prozent.

Damit lag der Film in der Primetime vor der zeitgleich auf RTL laufenden Serie, welche in der Zielgruppe nur einen Marktanteil von 18,1 Prozent erreichte. RTL erreichte mit "Dr. House" nur 13,6 Prozent.

Auch die im Anschluss an den Film laufende Dokumentation über den Fall Marco W. lag bei den jungen Zuschauern deutlich vorn. Diese hatte bei der Zielgruppe einen Marktanteil von 22,5 Prozent. Bei allen Zuschauern lag aber gestern die ARD mit den Serien "Um Himmels Willen" und "In aller Freundschaft" vorn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Film, Serie, Quote, Primetime
Quelle: www.horizont.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2011 10:01 Uhr von Kamimaze
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Ich hab den Film gesehen und fand ihn auch sehr gut, er ist sehr einfühlsam inszeniert und kommt ohne jede Schuldzuweisungen aus. Dabei ist der Film auch sehr authentisch und Detailgetreu, sogar das berühmte „Diesel“-Shirt auf den Knastbildern von Marco von Ende Juni 2007 ist wiederzuerkennen.
Kommentar ansehen
23.03.2011 10:11 Uhr von Kamimaze
 
+9 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2011 10:16 Uhr von Darrkinc
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
sag mal kamikaze, selten einen solchen shice gelesen/gesehen.
Kommentar ansehen
23.03.2011 10:26 Uhr von Really.Me
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
Nur deutsche Produktionfsirmen können so einen Mist verfilmen.
Ich kann mir nicht vorstellen was daran spannend sein soll das man sich das 2h ansieht? Darf man dann Marco 20min dabei zusehen wie er mit der Kleinen am Strand ist, dann 60min wie er in seiner Zelle sitzt und dann 40min wie er wieder zurück kommt?

Und für ihn war es doch eine super Sache. Macht jetzt schon Asche damit...
Kommentar ansehen
23.03.2011 10:34 Uhr von Kamimaze
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@Really.Me: Hast du den Film gesehen...?
Ich frag nur, weil du meinst, ein Urteil darüber abgeben zu können...
Kommentar ansehen
23.03.2011 10:38 Uhr von Really.Me
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
@Kamimaze: Man durfte sich ein halbes Jahr in RTL2 News darüber informieren was so im Fall Marco passiert...da ich annehme das darauf der Film aufbaut frage ich voller ernst: was ist daran interessant? Muss jetzt alles dramatischer dagestellt werden als es eigentlich war nur um ein paar Leute vorm TV zu fesseln?

Das es so ein "Schicksal" wirklich zu einer Verfilmung bringt ist mehr als lächerlich. Und ein Buch darüber zu schreiben...was bitte soll uns der Film sagen? Besorg dir immer eine Einwilligung von den Eltern bevor du eine vögeln willst die noch keine 16 ist? Oder das türkische Gefängnisse ganz schlimm sind?

Sag du mir doch bitte was man aus dem super Film an persönlichen Erkentnissen mitnehmen kann.
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:26 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Really.Me: Auf welchem schmalen Brett fährst du denn??

Es gibt zig Filme über Flugzeugkatastrophen, Schiffsunglücke (Titanic wurde zum Beispiel mind. 4 mal verfilmt), Grubenunglücke, Zugunfälle, etc. regt sich niemand drüber auf.

Muss ein Film immer irgendwelche Erkenntnisse bringen?
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:27 Uhr von OliDerGrosse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der film war ok: er war überraschend zurückhaltend.

in meiner Wilden Zeit Anfang bis mitte der 90er habe ich im urlaub einige Mädels genudelt wo ich heute nicht mehr so sicher bin das die alle über 16 waren obwohl sie es sagten.

Würde ma sagen glück gehabt.

[ nachträglich editiert von OliDerGrosse ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:28 Uhr von anderschd
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde ja: SiFi auch gut, aber den hab ich nicht gesehen.

Autor: Woher weisst du, dass der Film "sehr authentisch" war?
Warst du dabei? Schon mal gesessen in der Türkei?

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:54 Uhr von Really.Me
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Da geht es um große Ereignisse...und nicht darum das ein dussliger 16 Jähriger an nem Strand eine 14 Jährige gevögelt hat.

Wie wäre es mit einem Film über Zlatkos leben im Big Brother Haus und was er danach so erlebt hat. Würde sicher einen 9h Film füllen.

Nein ein Film muss keine Erkentnisse bringen...nur wenn er so hoch gelobt wird wie dieser "Film" würde mich schon interessieren was an dem Film bzw. der Handlung so bewegend sein soll. Oder wird er einfach nur darum gelobt weil er aufzeigt wie ein armer deutscher Jung in der bösen Türkei unfair behandelt wird...und dann noch die bösen Leute aus England.
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:55 Uhr von Kamimaze
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@anderschd: > "Woher weisst du, dass der Film "sehr authentisch" war?"

Weil ich auch das Buch gelesen habe und den Fall seinerzeit auch intensiv verfolgt habe. Reicht das als Antwort?

@Really.Me: Naja, wer seine News von RTL2 bezieht, da muss ich wohl nicht mehr viel dazu sagen... ;)
Kommentar ansehen
23.03.2011 12:10 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kamimaze: Tut mir leid. Als Antwort reicht es, aber um Authensität zu bewerten, müsste man beide Seiten kennen. Und dazu reicht das Buch(von wem?) und der Film sicher nicht.
Wie der Spiegel so schön schreibt:
"diesem beinahe zu Tode boulevardisierten Fall"
darf er sich selbst und Sat1 nicht dabei ausschließen.
Kommentar ansehen
23.03.2011 12:26 Uhr von OliDerGrosse
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
spiegelfechter: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. In keinem Land!"

doch das gibt es und nennt sich Tatbestandsirrtum.
Kommentar ansehen
23.03.2011 12:42 Uhr von Really.Me
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Kamimaze: Ich hole mir Nachrichten nicht von RTL2...nur sind RTL2 News diejenigen die mir als erstes in den Sinn kommen wenn es um so belanglose Sachen geht wie "Deutscher Junge legt minderjährige Engländerin flach", direkt nach "Britney Spears hat sich die Hupen vergrößern lassen".

Und das du voller Interesse so einen Fall verfolgst und dir das Buch kaufst...naja was soll man dazu noch sagen ;-)

In meinen Augen die Handlung eher für die Serie "Lenßen und Partner" geeignet...

[ nachträglich editiert von Really.Me ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 12:43 Uhr von p-o-d
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe die Geschehnisse über den Vorfall nur nebenbei verfolgt und den Film auch nicht gesehen, aber finde die Reaktionen zu der Geschichte insgesamt ziemlich interessant.

Vielleicht sollten diejenigen, die bei diesen Vorfällen Marco Weiss´ Schicksal (m.A. nach zurecht!) als tragisch ansehen, mal vor Augen halten wie so etwas in Deutschland abgelaufen wäre:

Vorwurf (der zu Anfang im Raum stand): 17-jähriger zwingt 13-jährige zum Sex.
Bild-Schlagzeile: "Sex-Bestien immer jünger: Jugendlicher (17) vergewaltigt Mädchen (13)"

Da die Kleine aber angab 15 zu sein, es zudem einvernehmlich war und das auch vor Gericht raus kam, würde die Anklage in DE "lediglich" "sexueller Missbrauch von Kindern" lauten und er im dafür vorgesehenen Strafrahmen bestraft werden. Vernünftigerweise vermutlich mit einer relativ kleinen Bewährungsstrafe!

Bild-Schlagzeile: "Jugendlicher Sex-Täter vergeht sich an Kind - 7 Monate auf Bewährung!"


Dass die Bild und ähnliche niveauvollen Presseorgane gerne mal Fakten weg lassen, sofern sie sich nicht reißerisch mit einbringen lassen, ist ja bekannt. Letztere Schlagzeile hätte es eher garnicht gegeben, da ein Gefummel zwischen ner vorgeblich 15jährigen und einem 17jährigen eher zu wenig "Pepp" für eine "Kinderschänder"-News haben. Wäre er volljährig gewesen, hätte sich aber sicher was rausholen lassen, da "Erwachsener vergeht...", "Junger Mann vergeht..." usw. schon viel "besser" klingen.

Vielleicht sollten einige mal die Augen soweit öffnen, dass das genauso "Sexueller Missbrauch" war, wie es bei einem alten Sack und einer Kind im Grundschulalter ist - laut unserem Gesetz. Aber so? Fraglich...

Manche hier sollten bedenken dass der Fall auch ähnlich wie dieser gelagert sein kann, bevor sie nach "Mord und Totschlag" schreien, wenn etwas von "Kinderschänder" und "Bewährung" im Titel steht...

[ nachträglich editiert von p-o-d ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:07 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Noch immer heftige Reaktionen: Erstaunlich, der Fall liegt jetzt fast 4 Jahre zurück und verursacht immer noch heftige Reaktionen und immer wieder werden die gleichen Argumente ausgetauscht.
Dabei fällt auf, dass sich die "Kifi"-Fraktion selten über die genauen Umstände und Hintergründe des Falles informiert hat, wie anders ist es wohl zu erklären, dass einer wie "spiegelfechter" noch immer nicht weiß, was ein Tatbestandsirrtum ist?

Neu ist aber, dass der News-Autor persönlich angegriffen wird und das Zitat einer Kritik aus dem Spiegel mit Minussen überhäuft wird.
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:08 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
.. sehr authentisch der Film. Man hat dem Film diese übertriebene (schlecht gemachte) auf die Tränendrüse drückende heroische Darstellung des Marco.W gar nicht angesehen.

Die schlecht nachgemachten Knastszenen aus anderen Knast-Filmen fallen dem Publikum schlechter "Filmkunst" natürlich auch nicht auf. ;)

Der Film war nur ein grausiger Versuch Mitleid zu erregen für den armen armen Marco. Ja, er hatte sicher keine glückliche Zeit... aber wenn man Jedem Menschen dem Schlimmes wiederfährt einen Film widmen würde, wo kämen wir denn dahin?

Das einzig richtige was man in diesem Film gemacht hat ist, dass man Budget für Musik ausgegeben hat und sich Klaus Badelt angeheuert hat :) - Da fällt mir noch ein: Die Englisch-Szenen waren auch so richtig putzig... vermutlich noch mit Grundschulbüchern gepaukt... und ich meine nicht für Marcos Rolle :D

Ich glaube es wird nur eine einzige BluRay gekauft und ratet mal von Wem :)

PS Und @ Autor: Ich habe mir diesen Film auch nur aus zwei Gründen angesehen.

A) Um mein Vorurteil zu bestätigen, wie sich der Film abspielen würde. Und

B) Um mit besten Wissen und Gewissen sagen zu können: Der Film ist absoluter Käse und nervtötende Propaganda für einen Knilch der seine Hände besser bei sich hätte lassen sollen.

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:21 Uhr von Alakay
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Hab mir den Film angesehen und es war echt lächerlich. Nicht nur dass er als Unschuldslamm dargestellt wurde "Ja die Britin hat MICH angefasst und gestreichelt", noch dazu wurden die Eltern als Opfer eines bösen Medienmanager dargestellt. Man wollte ja nicht so nen Medienhype auslösen .. Ist klar ..

Wo wurden denn im Knast die unmöglichen Zustände deutlich? Weil es keine europäische Toilette gab? Weil man in großen Räume mit dutzende andere Häftlinge untergebracht wurde?
Im Film sagte der Hauptdarsteller er gucke Filme, spielt Backgammon, schreibt an seine Familie .. Er konnte zwar keine Briefe schreiben die sowieso erst spät ankommen würden, er durfte per Fax an seine Familie schreiben ..
Dann hat er sich angeblich noch mit russischen Mithäftlingen angelegt als sie den homosexuellen Knast Freund zusammen geschlagen haben, Marco griff natürlich sofort ein, wurde aber verschont weil er ja sooo in der Öffentlichkeit stand ... Wer soll das glauben?
Und dann erzwingt er seine verlegung noch in dem er knallhart mit dem Gefängnissdirektor verhandelt ..

Er hatte mit einer 13 jährigen sexuellen Kontakt, dafür wurde er verurteilt 2009. Das Argument dass sie wie 15 / 16 aussah nützt da nicht viel ..
Ich weiß gar nicht wieso man da mitleid haben soll dass er deswegen im Gefängnis saß .. Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

Ich finde es einfach nur lächerlich dass man einen solchen Fall solch eine Medienbandbreite gibt und die Türken so dargestellt werden als hätten sie ihn zu unrecht verurteilt und die Verhandlungen manipuliert ..

Für mich ist der Film in keinsterweise authentisch oder glaubwürdig ..
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:24 Uhr von SheMale
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab den Film ja nicht gesehen aber wieso gebt ihr dem Autor so viele negative Bewertungen?
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:33 Uhr von OliDerGrosse
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
so viele heuchler habt ihr echt eure jugend vergessen ...?

Mit 16,17 un 18 da hat man nicht den perso gecheckt , da war das wort genug.
Wenn ein Mädel "mit Bergen wo die Alpen neidischen würden , einem Busch den der Amazonas gehn wieder hätte " eindeutige signale von sich gibt sagt man nicht nein. un erst recht nicht in dem alter.

[ nachträglich editiert von OliDerGrosse ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:36 Uhr von Alakay
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Oli der Grosse: Achja und das ganze macht es also legitim?
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:43 Uhr von OliDerGrosse
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
alakay: jo macht es da man nicht bewust was illegales tut.

wenn ein mädel sagt es sei 15 welches man vorher sogar auf 16-17 geschätzt hat ist es legitim.

Ein kleiner Klaps von der Justiz hätte hier locker aus gereicht.

[ nachträglich editiert von OliDerGrosse ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:45 Uhr von Kamimaze
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: > "Ich glaube es wird nur eine einzige BluRay gekauft und ratet mal von Wem :)"

Wirklich erstaunlich für eine BlueRay, die am ersten Tag der Veröffentlichung schon auf Platz 10 der Amazon-Bestsellerliste steht... ;)

--> http://www.amazon.de/...

Da müssen ja die anderen alle Minus-Verkäufe gehabt haben... :-D
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:54 Uhr von Alakay
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Oli Der Grosse: Zum Glück sieht das die Justiz anders.
Kommentar ansehen
23.03.2011 14:04 Uhr von Kamimaze
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Alakay: Wie kommst du denn jetzt darauf...?

--> http://www.staatsanwaltschaften.niedersachsen.de/...

Zitat: "Hinzu kommt, dass die Angaben des Mädchens zum Tatgeschehen selbst nicht völlig konstant gewesen sind."

Mit anderen Worten: in Deutschland reicht es nicht aus, jemanden zu verurteilen, nur weil er von einem anderen beschuldigt wird, für eine Verurteilung bedarf es immer noch Beweise oder zumindest erdrückende Indizien.

Das mag in der Türkei freilich anders sein, nur ist die Türkei nicht der Maßstab für die europäische Strafrechtssprechung.

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?