23.03.11 09:37 Uhr
 216
 

USA: Chris Brown sorgt erneut für Krawall

Der Rapper Chris Brown hat Berichten zufolge in der Fernsehsendung "Good Morning America" für Krawall gesorgt. In der gestrigen Sendung sei er ausgerastet und habe dabei ein Fenster zerschlagen.

Schon vor zwei Jahren sorgte der Rapper für weltweiten Skandal. Er schlug seine damalige Freundin und Sängerin Rihanna und landete damit in den Schlagzeilen.

Seine Wut-Attacke in der gestrigen TV-Sendung, soll nach einer Frage des Moderators ausgelöst worden sein. Moderator Roberts wollte den Rapper nämlich nach dem Ereignis mit Rihanna aushorchen. Dabei will der Rapper mit seiner Musik im Vordergrund stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcWIWI
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Rapper, Krawall, Chris Brown, Wutausbruch
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper Chris Brown verhaftet: Er soll Frau mit Pistole bedroht haben
Nach Anzeige wegen Körperverletzung: Chris Brown wettert gegen Ex-Manager
Chris Brown leistet sich Ausraster während Konzert - Fan an den Kopf getreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2011 15:00 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohhh armer kleiner chrisy: hast dich so bemüht den lieben jungen zu spielen mit therapien und trotzdem hat es keiner vergessen und will bemerken das du nur noch für die musik lebst...das is natürlich ein grund auszurasten !und um sich zu schlagen ... mal gut das das im tv war und keine frau die ihn im streit geärgert hat, wo das endet wissen wir ja

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper Chris Brown verhaftet: Er soll Frau mit Pistole bedroht haben
Nach Anzeige wegen Körperverletzung: Chris Brown wettert gegen Ex-Manager
Chris Brown leistet sich Ausraster während Konzert - Fan an den Kopf getreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?