23.03.11 08:22 Uhr
 10.040
 

1,734 Euro für einen Liter Super-Benzin: Deutschlandrekord

Das es Dank übervollen E10-Lagern und dem Dauerboykott vieler Autofahrer Stellenweise schon kein Super mehr gibt, ist ja bekannt. Doch dazu kommt neuerdings auch noch ein Preischaos an den Tankstellen.

Die Preise für Super-Benzin erklimmen mittlerweile immer neue Rekordhöhen. Doch den absoluten Höchststand markierte jetzt die Aral-Tankstelle an der A8-Raststätte Burgauer See. Hier kostete der Liter Super am vergangenen Wochenende 1,734 Euro.

Im krassen Gegensatz dazu: In Weimar/Thüringen verlangte die örtliche Star-Tankstelle am Wochenende 1,379, was lange Schlangen an den Zapfsäulen bedeutete. Eine Erklärung für diesen extremen Preisunterschied fand man selbst beim Mineralölwirtschaftsverband nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Benzin, Chaos, Liter, Sprit, Super
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2011 08:22 Uhr von spencinator78
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin aus Weimar, und habe die Schlange am Wochenende gesehen. Aber dieser Preisunterschied ist auch wirklich unfassbar. Bitte auch die Quelle für mehr Details lesen.
Kommentar ansehen
23.03.2011 08:34 Uhr von xanna
 
+72 | -4
 
ANZEIGEN
Wir werden hier mal wieder so richtig schön verarscht.

Jede Möglichkeit wird genutz um den Benzinpreis zu erhöhen und uns das Geld aus der Tasche zu ziehen.



[ nachträglich editiert von xanna ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 08:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+48 | -6
 
ANZEIGEN
Heftig Allerdings ist es nicht sehr Professionell eine Autobahntanke mit einer normalen freien zu vergleichen.
Kommentar ansehen
23.03.2011 08:43 Uhr von homern
 
+7 | -93
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2011 08:52 Uhr von JesusSchmidt
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
wie jetzt "erklärung"? wie wäre es mal mit "marktwirtschaft"?

viele produktpreise haben nichts mit herstellungskosten oder ähnlichem zu tun. man nimmt als anbieter einfach den höchsten preis, zu dem man ein produkt los wird.
Kommentar ansehen
23.03.2011 08:56 Uhr von sesh
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hab da so meine Theorien. Aber was will man schon gegen die Öl-Lobby machen?
Kommentar ansehen
23.03.2011 08:56 Uhr von JesusSchmidt
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
@homern: denkste.
egal wie teuer der sprit wird - ohne echte alternative wird sich an der straßenverkehrsdichte nichts ändern.

selbst bei 2 euro benzinkosten wäre man je nach betrachtungsweise mit dem auto immernoch billiger als mit der bahn. wenn man allein unterwegs ist. von mitfahrern (da kann die bahn eh einpacken) und der höheren flexibilität mal ganz abgesehen.
Kommentar ansehen
23.03.2011 09:15 Uhr von jpanse
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Homern: In DL hast ja schon "Freie Fahrt" im Gegensatz zur Schweiz...

120 auf der Autobahn?! Es fahren immer alle Links und auf der Nordumfahrung / A1 ist ständig Stau...ausserdem wird der Spritpreis in der Schweiz auch noch auf locker 2 CHF erhöht werden...wenn sie mit "Wir machen den Sprit teuer umd den CO2 Ausstoss zu reduzieren scheiss" durchkommen.

Ich hab ne Tanke im Ort da kostet der Sprit immer 4 Rappen weniger als woanders...am genialsten finde ich seit neuestem die Euroumrechnung an den Gaddafitanken (Tamoil). Die haben Europreis ne ne ne... :) Da kostert der Liter in Euro mehr als in DL :)
Kommentar ansehen
23.03.2011 09:34 Uhr von face
 
+8 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2011 10:33 Uhr von Metaln00b
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bin: mal gespannt was noch auf uns zu kommt wenn das so weiter geht.... ich denke nicht das die Bevölkerung ruhig bleibt...was passiert wohl wenn keiner mehr tankt?! Fängt aber schon gut an mit den 1,734 €/l, wenn das überall so viel kosten würde...ohjeee
Kommentar ansehen
23.03.2011 10:38 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich tanke: grundsätzlich nicht an Autobahntankstellen, da dort der Kraftstoff generell teurer ist.
Kommentar ansehen
23.03.2011 10:51 Uhr von E10-Gegner.de
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ SN_Spitfire: Wenn die Preisentwicklung so weiter geht, können deinen Satz bald mehrere Leute wiefolgt erweitern: "Ich tanke grundsätzlich nicht, da der Kraftstoff generell teurer ist".

Ich für meinen Teil steige bei diesem schönen Wetter nun vermehrt auf mein Fahrrad um... bei den momentanen Preisen macht das Autofahren wirklich keinen Spaß mehr - und das sage ich als jemand, der für sein Leben gern Auto fährt :-(

E10? Nein danke!! WIR WEHREN UNS! --> http://www.e10-gegner.de
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:18 Uhr von real.stro
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei uns: (Eisfeld/Thüringen, Nähe Coburg) war gestern Nachmittag nur noch E10 und Diesel zu bekommen! Sollte das so bleiben wird es Ärger geben!!!!!!
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:23 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
geht das nie_: nehmt endlich die Marktluege an und niemand mehr soll bei dieser Tanke nur irgendwas nehmen geschweige denn tanken.
Umsatz dieses Rekorhalters in de n´chsten 2 monaten gany schlicht NULLL
fertig, wo ist das Problem_
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:28 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
shimpanse: du hast ein nettes Symbolphoto ok.
Schau mal genau auf die Preise von Computerzeitungen. Du kannst da feststellen dass so was mit 1 Teuro gleich 2 Franken berechnet wird. Aber niemand sagt was is doch klar. Jedenfalls muss CH die Tamoil verstaatlichen um mal geschheit abzugreifen / dieser Volltrottel in Afrika macht es ja noetig
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:29 Uhr von Kappii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
übrigens: Wie man sieht, ist e10 genauso teuer wie Super. Also wenn ich ein Unternehmen hätte und mein Lager größtenteils mit einem Ladenhüter belegt wäre, würder ich den Ladenhüter doch nicht zum gleichen Preis verkaufen wie mein am besten Laufendes Produkt.
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:29 Uhr von PeterLustig2009
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@E10-Gegner.de: Netter Werbeaccount :)

Erklär mir mal wie du auf dein Auto verzichten willst wenn du 120 km pro Weg zur Arbeit fährst? Selbst wenn ich mit meinem Rennrad im Windschatten fahren würde, würd es sehr schwer machbar sein
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:45 Uhr von Marc_Anton
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2011 11:57 Uhr von E10-Gegner.de
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig: Dass viele nicht auf ihr Auto verzichen können, weiß ich sehrwohl. Ich sagte auch nicht, dass JEDER darauf verzichten soll, sondern ich sagte lediglich, dass ich es mache. Glücklicherweise kann ich das, da mein Weg zur Arbeit "nur" 11 km beträgt - die lassen sich mit dem Fahrrad fahren. Das Problem der Pendler mit weiteren Strecken ist mir durchaus bewusst, also da mal keine Sorgen.

Mir ist eine Person bekannt, welche nicht mal auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen könnte. Diese Person müsste einen täglichen Fußmarsch von 1 Stunde auf sich nehmen, um überhaupt zum Zug zu kommen... und würde täglich knapp 2 Euro mehr zahlen müssen - da ist auch verständlich, dass man nicht auf sein Auto verzichten kann.

@ Marc_Anton: Ich freue mich für dich, dass dein Auto E10 verträgt und du es mit viel Freude tankst. Mal sehen, wann man von dir lesen kann, dass die ersten Probleme und Schäden auftreten. Vielleicht zahlt dir das ja der Hersteller deines Fahrzeugs - auch wenn die Wahrscheinlichkeit der Kostenübernahme gegen Null geht, würde ich es dir doch sehr wünschen...
Kommentar ansehen
23.03.2011 12:08 Uhr von LenoX.Parker
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Also wenn ich jeden Tag 120Km zur Arbeit fahren müsste, hätte ich bestimmt kein Benziner, sondern einen Diesel.^^
Kommentar ansehen
23.03.2011 12:12 Uhr von Marc_Anton
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2011 12:12 Uhr von Sneik
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tja: die Preise könnte man wohl senken indem in Deutschland einfach jeder Autofahrer eine Zeit lange nicht tankt bzw. sein Auto nutzt...

gibts nur 2 große Probleme... die meisten Deutschen sind auf ihr Auto angewiesen und sind somit gezwungen zu tanken und zweitens ist es nahezu unmöglich alle Deutschen zu so etwas zu bewegen.
Kommentar ansehen
23.03.2011 12:25 Uhr von E10-Gegner.de
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Marc_Anton: Warum wirst du gleich so unfreundlich? Bin ich es dir gegenüber?

Wieso bin ich ein Idiot, weil ich mein Fahrrad nutze? Wenn wir das Wort "E10" nutzen, geht das immer auch mit "Umweltschutz" einheer, nicht wahr? (uns wird ja propagiert, dass genau DESWEGEN E10 eingeführt wurde...) Was wird wohl schonender für die Umwelt sein: Mein Auto oder mein Fahrrad? Richtig...

Und wenn du richtig gelesen und das Geschriebene verstanden hättest, hättest du durchaus in meinem zweiten Kommentar gelesen, dass mir bewusst ist, dass viele nicht auf ihr Auto verzichten können, ICH persönlich es aber aufgrund des "kurzen" Weges zur Arbeit kann. Also nun erklär mir bitte noch einmal, wieso ich deshalb ein Idiot bin?

Bezüglich der Schäden: Mir sind mindestens zwei Fälle (1x BMW, 1x VW) bekannt, bei denen Schäden durch E10 entstanden, obwohl die Fahrzeuge laut DAT- Liste freigegeben sind. Wie erklärst du das? Nur eine zufällige Verkettung ungünstiger Umstände? Alles ist möglich, wenn man nur fest genug daran glaubt...

Hast du dich schon einmal mit der chemischen und physikalischen Seite von Ethanol befasst? Denn man kann eine These nur dann sinnvoll widerlegen, wenn man Ahnung von dem hat, was man selbst in den Raum stellt.

Ich vertete meine Meinung gegen E10 immer gern und lasse mich auf nahezu jegliche Diskussionen dazu ein - aber dabei bitte IMMER auf den Ton achten. Ich lass mich nur ungern als Idiot bezeichnen, nur weil ich eine andere Meinung habe als z.B. du. Jemandem, der bei derartigen Gesprächen direkt unfreundlich wird, gehen mMn die Argumente aus...
Kommentar ansehen
23.03.2011 12:52 Uhr von JensGibolde
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
dassdas.de
Kommentar ansehen
23.03.2011 14:04 Uhr von wussie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
1,734 Euro: Vor 2 Jahren hat in Trier im Sommer dieses Shell 100 so viel gekostet. Und wir haben nun noch nichtmal Sommer.
Ich will echt nicht wissen was da noch passiert... und die dumme Politik sitzt mal wieder nur dumm rum und stopft sich die Taschen mit Steuern voll.

Was muss eigentlich noch passieren damit endlich mal was passiert?

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?