22.03.11 23:11 Uhr
 483
 

Graz: 51-Jähriger begeht Selbstmord indem er sich selbst anzündet

Ein 51-jähriger Mann hatte gegen sieben Uhr morgens sein Auto vor einem Discounter geparkt. Dann verließ er das Gefährt, schüttete Kraftstoff über sich und setzte sich mit einem Feuerzeug in Brand.

Fußgänger, die diese Tragödie mitverfolgt hatten, begannen sofort den Brand zu bekämpfen. Nachdem ein Notarzt dem Mann Erste Hilfe geleistet hatte, wurde er in eine Klinik transportiert. Doch die Mediziner konnten sein Leben nicht mehr retten. Der Mann verstarb gegen 14 Uhr.

In dem Wagen des Mannes wurde ein Abschiedsbrief entdeckt. Dort berichtete er von Problemen privater Natur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Feuer, Selbstmord, Suizid, Graz
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 23:11 Uhr von mcbeer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich eine schreckliche Methode um aus dem Leben zu scheiden. Allerdings müssen die Augenzeugen auch einen großen Schock erlitten haben.
Kommentar ansehen
22.03.2011 23:25 Uhr von BEBU1
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Interessante: Art sich umzubringen, mal was neues.
Kommentar ansehen
23.03.2011 00:53 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hoppla: Da hat aber einer ein verdammt großes Faß Selbsthass aufgemacht!
Warum muss man sowas eigentlich auch noch in der Öffentlichkeit tun und Unbeteiligten den Tag versauen?
Kommentar ansehen
23.03.2011 01:01 Uhr von LesPaul
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: Wer gehen will, bitteschön. Aber wie der Schatten sagte:
Warum immer Unbeteiligte mit reinziehen?
Wer weiss wie lange es dauert so was zu verarbeiten? Stell sich einer vor, das hat ein Kind gesehen.

Selbst im Selbstmord verantwortungslos. Ich habe keinen Respekt für so etwas, soll er sich im Keller aufknüpfen. In der Öffentlichkeit ist es einfach nur erbärmlich.
Kommentar ansehen
23.03.2011 04:23 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Probleme mussten sehr groß sein, um sich auf diese Weise zu töten. Wahrscheinlich wollte er sich mit dieser Art von Selbstmord nochmals ins Rampenlicht der Öffentlichkeit stellen, ohne zu überlegen, was für Folgen sein Tun bei den Mitmenschen hervorrufen kann.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?