22.03.11 22:22 Uhr
 426
 

Österreicher gewinnen Wettlauf zum Südpol

Das österreichische Team mit Hermann Maier, Tom Walek und Sabrina Grillitsch gewannen trotz dem Ausstieg von Alex Serdjukov den Wettlauf zum Südpol. Die Finalsendung war heute um 20.15 Uhr in ORF1 sowie auf ZDF zu sehen.

Der Schlittenhundeführer Alex Serdjukov musste wegen Erfrierungen an den Fingern frühzeitig das Rennen abbrechen.

Im Dezember 2010 starteten vier Österreicher und vier Deutsche ihren Wettlauf zum Südpol. Acht Tage, 23 Stunden und zehn Minuten später erreichte das Österreichische Team den Südpol. 46 Stunden und zehn Minuten später erreichten alle vier deutschen Teilnehmer das Ziel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: freezie007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Führer, Österreicher, Südpol, Wettlauf, Schlittenhund
Quelle: wettlaufzumsuedpol.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 22:22 Uhr von freezie007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gratuliere den Gewinnern! Und Gratulation natürlich auch den "Verlierern", dass sie durchgehalten haben und dadurch auch zu Gewinnern werden!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?