22.03.11 22:03 Uhr
 312
 

Männer unterziehen sich immer häufiger Schönheitsoperationen

Laut einem Report der Amerikanischen Gesellschaft der Plastischen Chirurgie (ASPS) lässt sich eine immer weiter steigende Anzahl von Schönheitsoperationen bei Männern verzeichnen.

Im Vergleich zum Jahr 2009 unterzogen sich 2010 zwei Prozent mehr Männer einer Schönheitsoperation. Dieser Anstieg wurde besonders bei einzelnen Maßnahmen, wie Ohrkorrekturen oder Gesichtsstraffungen, festgestellt. Erstere wurden 2010 elf Prozent, Zweitere sogar 14 Prozent öfter als im Jahr 2009 durchgeführt

Trotz dieser steigenden Zahlen lassen sich zum größten Teil weiterhin Frauen operieren. Über 90 Prozent von ungefähr 13,1 Millionen Schönheitsoperationen in 2010 wurden bei Frauen durchgeführt. Die Männer stellen mit 1,1 Millionen Operationen somit nach wie vor einen sehr kleinen Anteil dar.


WebReporter: d0ink
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Frau, Gesicht, Operation, Gesellschaft
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 22:13 Uhr von Realist92
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Immer oberflächlichere Gesellschaft + Leicht beeinflussbare Menschen = Diese News
Kommentar ansehen
22.03.2011 22:52 Uhr von Seltara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohrkorrekturen hihi
das Wort ist klasse
zudem ist eine Ohrkorrektur wohl total dämlich ^^

[ nachträglich editiert von Seltara ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 18:29 Uhr von Mankind3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas: Das sind die selben, die sich im alter ihre grauen Haare als Mann färben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?