22.03.11 21:11 Uhr
 92
 

Fußball: DFB-Sportgericht verurteilt Karlsruher SC und Ingolstadt zu Geldstrafen

Aufgrund von Fehlverhalten seitens der Fans verurteilte nun das DFB-Sportgericht die beiden Zweitligisten Karlsruher SC und Ingolstadt zu Geldstrafen.

Der Karlsruher SC muss insgesamt 4.000 Euro zahlen, weil beim Spiel gegen Erzgebirge Aue, Fans einen Knallkörper hochgingen ließen. In einem anderen Spiel gegen den FSV Frankfurt wurde eine Rauchtablette gezündet.

Ingolstadt muss insgesamt 2.500 Euro zahlen, weil im Spiel gegen den FSV Frankfurt, Pyrotechnik von den Fans genutzt wurde.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, Ingolstadt, Karlsruher SC, Sportgericht
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?