22.03.11 20:43 Uhr
 743
 

Einstiges Trendgetränk "Sprizz" wird langsam out - Nachfolger auf Vormarsch

Jahrelang waren "Sprizz" und Milchcafés in der Gastronomie angesagt. Laut einer Umfrage unter Münchner Wirten gibt es nun jedoch neue Gastrotrends. Demnach heißt das immer gefragtere Getränk "Hugo".

Das neue Trendgetränk enthält unter Prosecco, Holundersirup, Mineralwasser, Limetten und Minze. Es soll vor allem an frühlingshaften Tagen schmecken.

Viele Münchner Wirte haben zudem Eigenkreationen erschaffen. Der "Tizian-Sprizz" ist beispielsweise eine Abwandlung des Sprizz, der aber auch Pfirsich und Cassis enthält. Auch in anderen Cafés setzt man auf den Geschmack von Pfirsich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nachfolger, Vormarsch, Getränk, Geschmack, Sprizz
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 21:58 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sprizz? Was? Frühlingshafte Tage? Tizian Sprizz?

Wenn die Frühlingshafte Tage wollen sollen die sich ne parfümierte Binde einlegen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Kundgebung gegen GEZ
Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?