22.03.11 19:39 Uhr
 155
 

Patienten mit Herzschwäche sollten viel "Mittelmeerküche" zu sich nehmen

Patienten, die eine Herzschwäche haben, sollten viel von der "Mittelmeerküche" verzehren. Dabei handelt es sich um Gemüse, Salat, Obst, Fisch, Oliven- und Rapsöl. Fleisch sollte hingegen eher vermieden werden. Das teilt die Deutsche Herzstiftung in Frankfurt.

Außerdem sollte auf viel Bewegung und wenig Alkohol und Zigaretten geachtet werden. Mehr als vier bis fünf Gramm Salz sind ebenfalls nicht zu empfehlen.

Maximal zwei Liter Flüssigkeit am Tag entlastet das Herz. Rund 1,8 Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer Herzschwäche. 50.000 Herzschwäche-Patienten sterben pro Jahr.