22.03.11 17:44 Uhr
 294
 

Ägypten: Polizisten stecken Innenministerium in Brand

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo haben Unteroffiziere der Polizei das Innenministerium in Brand gesteckt. Es war ihr Nachdruck zur Forderung nach mehr Gehalt.

Die Kommunikationszentrale des Innenministeriums wurde dabei völlig zerstört. Dicke Rauchwolken verhüllen die Stadt. Die Unteroffiziere begannen heute Morgen mit ihren Protesten und waren mit rund 18.000 Menschen vor dem Gebäude.

Ihre Forderungen neben mehr Gehalt und besseren Arbeitsbedingungen haben auch konterrevolutionären Charakter: Sie wollen die Wiedereinsetzung von Mahmud Wagdi, der im Laufe der Revolution in Ägypten sein Amt für den Nachfolger al-Essawi hergeben musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Brand, Anschlag, Ägypten, Innenministerium
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab