22.03.11 17:30 Uhr
 2.260
 

Maca-Pflanze bringt die Spermien zum Tanzen

Aussehen tut sie wie ein einfaches Radieschen, doch der Knolle der im peruanischen Hochland gedeihenden Maca-Pflanzen werden schier magische Kräfte zugesprochen. Jetzt haben Wissenschaftler der ETH Zürich herausgefunden, dass die Pflanze tatsächlich die Spermienqualität deutlich steigert.

Zumindest bei Zuchtbullen, denn nur im Tierversuch wurde bislang das gemahlene Pulver aus den Maca-Knollen als Futtermittelersatz getestet. Bereits nach zehn Wochen nahm die Bewegungsfähigkeit der Spermien deutlich zu, die Zahl der Zellen mit Gendefekten ab. Insgesamt stieg die Anzahl der Spermien.

Luststeigernd hat die magische Knolle bei den Zuchtbullen allerdings nicht gewirkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pirata
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Natur, Pflanze, Fruchtbarkeit, Tanzen, Maca
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen