22.03.11 17:24 Uhr
 262
 

NASA-Sonde Dawn besteht Kameratest auf dem Weg zum Asteroiden Vesta

Die NASA-Sonde Dawn befindet sich derzeit auf einem Kurs zum Asteroiden Vesta, den sie in vier Monaten erreichen soll. Nun wurde das Kamerasystem, welches ein halbes Jahr inaktiv war, überprüft und erhielt auch eine neue Software. Diese soll zur Optimierung bei der Bilderfassung beitragen.

Bei den Tests, die drei Tage lang dauerten, wurden elektrische und mechanische Teile des Systems überprüft. Die beiden identischen Kameras von Dawn sind nicht nur dazu da, um Aufnahmen von Vesta zu machen, sondern sie unterstützen auch die Navigation bei der Annäherung an den Asteroiden.

Die Bilder, die Dawn von Vesta machen soll, erlauben Rückschlüsse auf dessen Zusammensetzung und sollen auch mögliche vulkanischen Aktivitäten aufzeigen. Der Asteroid ist der zweitschwerste im Sonnensystem und könnte daher sogar Monde haben. Auch diese soll Vesta suchen, bevor sie zu Ceres aufbricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Getschi2.0
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Weg, Sonde, Astronomie, Generalprobe
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 17:24 Uhr von Getschi2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann das Bild aus der Quelle leider nicht einbinden. Es zeigt ein scharfes, aber in dieser Größe leider etwas unspektakuläres Bild von einem Stückchen Weltall.

Ceres ist übrigens ein Kleinplanet und das größte Objekt im Asteroiden-Gürtel. Der größte Asteroid ist Pallas.
Kommentar ansehen
22.03.2011 18:49 Uhr von Nashira
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
cool: wäre ja auch echt übel gewesen, wenn die kameras während des bisherigen fluges kaputt gegangen wären.

als ergänzung noch der übersetzte nasa artikel dazu...der klingt richtig liebevoll, sie mögen ihr baby offenbar sehr, lach

http://www.astropage.eu/...

das ist auch das bild, das getschi hier nicht reinbekommen hat und das größer als in seiner quelle. so unspektakulär finde ich das gar nicht...man bekommt einen kleinen eindruck von den unendlichen weiten, durch die dawn völlig einsam fliegt...

[ nachträglich editiert von Nashira ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?