22.03.11 17:04 Uhr
 2.055
 

Das Bezahlsystem der "New York Times" wurde schon nach wenigen Tagen geknackt

Am 17. März hat die "New York Times" eine sogenannte Paywall installiert. Seitdem können pro Monat maximal 20 Artikel kostenlos gelesen werden. Wer alles lesen will, zahlt wöchentlich 2,70 Euro für ein Abonnement.

Oder er benutzt das nur vier Zeilen lange JavaScript des kanadischen Programmierers David Hayes, welches die Beschränkung auf 20 Artikel einfach aufhebt.

Offensichtlich war die Paywall ausgesprochen einfach zu umgehen: Nach dem 20. Artikel erscheint lediglich ein Overlay, das zum Abschluss eines Abonnements auffordert. "Darunter" bleiben sämtliche Artikel erhalten und vollständig abrufbar. Hayes brauchte also lediglich das Overlay zu entfernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feingeist
Rubrik: