22.03.11 16:15 Uhr
 138
 

Fußball: Joseph Blatter hört 2015 auf

FIFA-Präsident Joseph Blatter gab nun bekannt, dass er im Fall seiner Wiederwahl sein Amt ab 2015 niederlegen werde. Blatter kämpft momentan gegen Asiens Verbandschef Mohamed Bin-Hammam um das Amt des FIFA-Präsidenten.

Wörtlich äußerte er auf dem 35. UEFA-Kongress: "Ich brauche diese vier Jahre noch, um das Abenteuer zu Ende zu bringen. Es werden meine letzten vier Jahre sein, wenn ich erneut gewählt werde."

Der "Focus" bezeichnet den aktuellen Wahlkampf Joseph Blatters als Kampf mit allen Mitteln und zitiert Franz Beckenbauer, der im aktuellen FIFA-Wahlkampf eine Zerreißprobe für den europäischen Fußball sieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FIFA, UEFA, Franz Beckenbauer, Joseph Blatter
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 18:03 Uhr von SocaWarrior88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Wort "Abenteuer" trifft er es ganz gut. Ich finde seine Maßnahmen und Aussagen teilweise auch abenteuerlich ;-)
Kommentar ansehen
22.03.2011 22:40 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob einer aus Katar da besser ist? Naja schlechter kanns eh nicht werden...ist wie in der Politik, es gibt leider keine Alternativen!

Traurig...kommt da nicht mal ein "junger" nach? (also so U50)
Kommentar ansehen
23.03.2011 08:05 Uhr von ownage77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: endlich

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?