22.03.11 13:03 Uhr
 6.588
 

Sarah Palin bricht plötzlich Israel-Besuch in Bethlehem ab: Palästinensische Seite

Die US-Politikerin Sarah Palin hat in Israel überraschend einen geplanten Besuch in Bethlehem, dem Geburtsort von Jesus, abgebrochen. Ihre Wagenkolonne war bereits auf dem Weg, als die Autos plötzlich hielten und einen U-Turn machten.

Es ist unklar, ob sie erst dann realisiert hatte, dass Bethlehem auf palästinensischer Seite liegt, was Touristen oftmals passiert, aber für einen Politiker ungewöhnlich wäre.

Der Besuch in Israel sollte offenbar ihre außenpolitische Kompetenz für eine mögliche Präsidentschaftskandidatur aufpolieren. Über Israel sagte sie, es sei ein wunderschönes Land und der Grundstein ihres Glaubens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Besuch, Palästina, Sarah Palin, Bethlehem
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett
Sarah Palin beschimpft Medien in Trump-Wahlkampf: "Was zur Hölle denkt ihr euch?"
Unterstützung für Donald Trump - Sarah Palin ist zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 13:09 Uhr von Bokaj
 
+69 | -3
 
ANZEIGEN
Ich mag Mrs. Palin nicht sonders. sollte sich in ihr Heimatort zurückziehen und sich am Besten nicht mehr politisch äußern.
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:34 Uhr von S8472
 
+47 | -1
 
ANZEIGEN
"aber für einen Politiker ungewöhnlich wäre.": Aber nicht für Palin. Die Frau ist ja bekanntermaßen komplett merkbefreit! Die kann ja auch Russland von ihrem Fenster aus sehen.
http://politicalhumor.about.com/...
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:36 Uhr von wmp61
 
+48 | -1
 
ANZEIGEN
Bei den geografischen Kenntnissen dieser Frau wundert es mich, dass sie überhaupt soweit gekommen ist.
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:47 Uhr von BK
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
000,,0: Finde ich eigentlich als einziger die Überschrift sehr seltsam ?
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:49 Uhr von Staplerfahrer-Klaus
 
+62 | -4
 
ANZEIGEN
Sarah: Palin verkörpert einfach alle schlechten Eigenschaften der Amerikaner.

- blinder Patriotismus
- an Fanatismus grenzender Glauben
- Bildungsresistenz
- geistiger Tiefflug
- Ignoranz
- ...
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:53 Uhr von PhaseLockedLoop
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Da ist den Palästinensern: der Anblick der alten Schabracke nochmal erspart geblieben.

[ nachträglich editiert von PhaseLockedLoop ]
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:59 Uhr von Jenensis
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
typisch für Sie: Die Frau ist völlig hirnbefreit!
Aber dafür liebt man sie ja in Amerika :-)
@staplterfahrer Klaus
wo Du echt hast...
Kommentar ansehen
22.03.2011 14:36 Uhr von arthurspooner2010
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
hehe: "dem Geburtsort von Jesus"

SUCHT DEN FEHLER !!!! :D
Kommentar ansehen
22.03.2011 14:38 Uhr von a.berwanger
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Der Grundstein: jaja klaro, die Tusse ist doch sowas von seltendämlich was sie zu genüge unter Beweis gestellt hatte dass ich behaupten würde, die würde auch an den Lilalaunebären als Grundstein ihres Volkes glauben.
Kommentar ansehen
22.03.2011 14:40 Uhr von Mario1985
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wmp61: da liegt vermutlich das Problem.. Sie wollte nach deutschland und ist dann fälschlicherweise in Israel gelandet... Kann mal passieren... Um sich nicht selbst dumm dastehen zu lassen, war der Besuch angeblich geplant...
Oder sie hat schon n halbes jahr versucht Israel zu erreichen, wie in der einen Simpsons Folge, Homer den Entdecker darstellt und "hier ist Amerika" ruft obwohl das andere Staaten sind und Lisa in Korrigiert :-)), nur von diesen Abwegen hatte halt niemand berichtet... Und nun wird davon berichtet, weil es schon an ein Wunder grenzt, dass eine Frau wie sie, es schafft im xten Versuch in Israel anzukommen, im Zeitalter von Navi, Seekarten, GPS Systemen...
Kommentar ansehen
22.03.2011 15:52 Uhr von pirata
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Aber das Grab von Jesus in Jerusalem hat sie wenigstens gefunden?
Kommentar ansehen
22.03.2011 16:04 Uhr von simao
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
wie wird man US Politikerin???....ganz einfach, enge hose und brüste zeigen. das zum thema sarah palin.
Kommentar ansehen
22.03.2011 16:54 Uhr von PhaseLockedLoop
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der Grundstein ihres Glaubens: Ja klar, wenn Maria und Josef heute nach Bethlehem wollten, dann müssten sie erst mal den israelischen Checkpoint an der Mauer so hoch wie ein 3-stöckiges Haus mit Stacheldraht oben drauf, einem tonnenschwere Stahltor und schwerbewaffneten Soldaten davor passieren.
Kommentar ansehen
22.03.2011 17:06 Uhr von Nathan.der.Weise
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
...einen U-Turn machten. oder wie man auf uncool sagt: "...eine Kehrtwendung machten."
oder "...umdrehten."
Kommentar ansehen
22.03.2011 17:17 Uhr von vega94
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Selten dämlich, die Frau So unsympathisch, arrogant, unnatürlich, dann auch noch dumm wie Brot, was in den USA nichts heissen muss, siehe George W. Bush.
Kommentar ansehen
22.03.2011 18:56 Uhr von ydnilber70
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
man: die olle muss ne granate hoch 10 im bett sein.....wenn es stimmt ,das dumm gut f*ckt ...........^^
Kommentar ansehen
23.03.2011 07:12 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"auf palenstinesischer seite": Wer denkt, Palin wäre so hohl wie eine Kokosnuss, bekommt hier ganz neue Kriterien vorgelegt.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett
Sarah Palin beschimpft Medien in Trump-Wahlkampf: "Was zur Hölle denkt ihr euch?"
Unterstützung für Donald Trump - Sarah Palin ist zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?