22.03.11 12:41 Uhr
 527
 

Forscher warnen: Katzen können ganze Vogelarten ausrotten

Viele sehen in ihren Katzen nur ein kuscheliges Haustier, dass in ihnen jedoch auch ein Raubtier steckt, vergessen viele. Amerikanische Forscher haben nun in einer Studie beobachtet, dass Katzen in der Lage sind, ganze heimische Vogelarten auszurotten.

Gerade die jungen, erst flugfähigen Vögel fallen den Katzen zum Opfer. Ganze 47 Prozent der toten Jungtiere wurden von Katzen getötet.

Manche Vogelarten können diese Verluste in der nächsten Generation nicht mehr ausgleichen, so die Forscher: "Katzen sind in der Lage, heimische Arten auszurotten."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Katze, Vogel, Ausrottung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 12:53 Uhr von mahoney2002
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Unser Vogelhaus, steht direkt bei mir am Fenster.
Leider wissen das auch einige Katzen aus der Nachbarschaft und legen sich regelrecht auf die Lauer.
Die meisten wissen schon das ich sie vor den Vögeln entdecke und lassen es daher, für die die es nicht wissen, steht hier immer mein Luftgewehr. ;-)
Keine Panic,,,, es sind nur Ohropax ( Wattestäbchen ) im Lauf, aber der Schreck reicht eigentlich aus das sie so schnell nicht wieder kommen.
Für unbelehrbare gibt es auch mal eine nasse Papierkugel, die zwiebelt schön auf dem Allerwertesten das merken sich auch die unbelehrbaren.
Kommentar ansehen
22.03.2011 12:54 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das nicht schon länger bekannt? Also zumindest bei uns, und was wurde unternommen? Die eine oder andere katze hat nen Glöckchen um hals was aber nicht viel bringt wenn die kleinen Vögel noch nicht wech fliegen können.

Was bleibt also Katzen dürfen nicht mehr Raus, katzen die drausen gesehen werden einschläfern? Oder ne Katzensteuer die zweckgebunden ist für die aufzucht von Heimischen Vögeln.
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:07 Uhr von Really.Me
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
WOOOOWWWW: Ja die Katze ist am Vogelsterben schuld.

Das es da nur ganz wenige Menschen gibt die Wälder abholzen, Vögel bei ihrer Rückreise aus den Winterdomizilen abfangen usw. braucht man natürlich nicht erwähnen.
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:49 Uhr von lina-i
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Keine meiner Miezen: hat jemals ein Vogel getötet oder verletzt. Nicht einmal die Vögel, die sich in die Wohnung verirrt haben...

Immer wieder diese Pauschal-Vorurteile

[ nachträglich editiert von lina-i ]
Kommentar ansehen
22.03.2011 14:46 Uhr von RicoSN
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Forscher warnen: Viele sehen in ihren Mitmenschen nur einen Talkshow schauenden Gehirnlosen, dass in ihnen jedoch das schlimmste Raubtier der Erdgeschichte steckt, vergessen viele.
Amerikanische Forscher haben nun in einer Studie beobachtet, dass Menschen in der Lage sind, ganze Arten auszurotten.

Gerade vom Aussterben bedrohte Arten fallen dem Menschen zum Opfer. Fast jede Art wird von Menschen getötet, sie bringen sich so gar gegenseitig um.

Außer der menschlichen Art ist kaum eine tierische Art ihre Verluste in der nächsten Generation auszugleichen, so die Forscher: "Menschen sind in der Lage, jegliches Leben auszurotten."

[ nachträglich editiert von RicoSN ]
Kommentar ansehen
23.03.2011 09:56 Uhr von Tinnu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mahoney: wie frech bist du eigendlich?
benutzt ein vogelhaus und die armen vögel dazu, nachbars katzen anzulocken um dann auf sie zu schießen? auch wenns nur wattestäbchen und papierkugeln sind... du benutzt willentlich tiere als zielscheiben.

stell dein vogelhaus gefälligst an eine sichere stelle und schmeiß das sch...ß luftgewehr weg!

du bist für mich ein tierquäler im zweifachen sinne.
vögel und katzen
Kommentar ansehen
07.04.2011 12:19 Uhr von mahoney2002
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tine: ich benutze keine Tiere!!!!!!!
Übrigens, bis jetzt haben meine Vögel ihre Ruhe, es hat sich noch keine Katze wieder als Zielscheibe zur verfügung gestellt, haben wohl keine Lust mehr mitzuspielen. ;-)
Übrigens bin ich ein Tierlieber Mensch, würde keinem ernstahften Schaden zufügen, deswegen ja auch Wattestäbchen.


[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?