22.03.11 12:10 Uhr
 2.253
 

Apple klagt und Amazons Appstore ist schon wieder verschwunden

Der Appstore des Online-Versandhauses Amazones war nur eine Nacht lang aktiv. Dann wurde er bereits wieder aus dem Angebot entfernt, weil Apple erfolgreich gegen den Software-Shop für Android-Handys geklagt hatte.

Den Namen "App Store" hatte sich die Computerfirma Apple schon im Jahre 2008 als Marke schützen lassen, da war der Ärger vorprogrammiert.

Apple hat eine einstweilige Verfügung durchgesetzt und eine Schadensersatzforderung eingereicht, denn durch den ähnlichen Namen ist nicht klar, "ob das Download-Angebot von Apple gesponsert oder anerkannt ist".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Amazon, App, AppStore
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 12:28 Uhr von ChackZzy
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant.
Einerseits sind die beiden Begriffe "App" als Kurzform für Applikation und "Store" natürlich sehr allgemein, andererseits zusammenhängend schon sehr nah mit Apples Marktplatz verbunden.

Bin gespannt, was dabei rauskommt ;)
Kommentar ansehen
22.03.2011 12:39 Uhr von DoDdeed
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Amazon´s App Store: gibt es aber seit heute
http://www.amazon.com/...
und ab Donnerstag in Deutschland.
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:17 Uhr von Schaddab
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das hätte Amazon sich doch denken können.
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:28 Uhr von MarkiMark
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Apple: hat doch nur die Hosen voll, weil sich Android langsam zur besseren Alternative entwickelt. Allerdings hätte Amazon auch etwas mehr bei der Namensgebung denken können..
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:30 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Applikation-Shop würde ich das Ding ganz schlicht nennen und Apple eine lange Nase zeigen.
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:56 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Geschützte Namen: Es ist so ein Krux mit den geschützten Namen. Sicherlich macht es Sinn, Produktnamen und Workreationen zu schützen, so dass nicht jeder beliebige Nachahmer Produkte mit dem guten Namen kopieren kann / darf.

Aber wenn Bezeichnungen geschützt werden, die aus dem normalen Sprachgebrauch stammen können, dann ist etwas faul.
Als nächstes werden noch Begriffe wie "Äpfel" und "Birnen" geschützt...
Kommentar ansehen
22.03.2011 14:13 Uhr von CrazyWolf1981
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Amazon: sollte es ganz einfach machen, wenn Apple nix mit denen am Hut hat oder klagt, sollte Amazon Apple Produkte aus dem Sortiment nehmen.
Kommentar ansehen
22.03.2011 14:24 Uhr von GhostMaster37083
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Maverick Zero: Der App Store ist aber auch nur im normalen Sprachgebrauch weil er sich durch Apple eingebürgert hat. Das ist wie wenn ich sagen würde Tempo ist der normale Sprachgebrauch für Taschentuch.
Kommentar ansehen
22.03.2011 14:55 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DoDdeed: Und was fällt dir auf wenn du die Seite betrachtest??

Amazon hat aus "App-Store" "App-Store for Android" gemacht. Damit zeigen sie deutlich dass er nciht von Apple ist und fertig :)

Letzten Endes kann man sich über den Schutz von Namen aufregen wie man will, aber solang es die Möglichkeit gibt würd ich sie auch immer nutzen wollen
Kommentar ansehen
22.03.2011 15:19 Uhr von miyoko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn Apple das Wort "App" zum alltäglichen Sprachgebrauch gemacht hat, finde ich es idiotisch, dass man sich so etwas schützen lassen kann.
Wenn ich ein Wort "verbreite", dann kann ich mir das nicht schützen lassen, auch nicht vor marketingtechnischem Gebrauch.

Übrigens gab es "App" schon dafür als Abkürzung. Aber es war nur noch nicht verbreitet

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?