22.03.11 11:21 Uhr
 559
 

Kampf gegen Leberkrebs: Münchener Forscher entwickelten neuartige Therapie

Münchener Forscher des Klinikums rechts der Isar haben jetzt einen neuen Therapieansatz für Patienten mit Leberkrebs entwickelt.

Die neue Entdeckung wird auf der Messe "Forum Life Science 2011" in der bayerischen Landeshauptstadt vorgestellt.

Bei dem neuen Therapieansatz handelt es sich um eine sogenannte transarterielle VSV-Onkolyse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mainzerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forscher, Kampf, Krebs, Therapie, Leber
Quelle: www.tvo-initiative.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 15:25 Uhr von killerkalle
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
>Wie schlecht: kein Wort über die Therapie oder ähnliches man muss alles selbst nachlesen..

"22. März 2011. Die Münchener Forscher Dr. Jenniver Altomonte und Dr. Oliver Ebert haben eine transarterielle VSV-Onkolyse entwickelt. Dabei wird ein Virus benutzt, das einerseits Tumorzellen auflöst und andererseits die chronisch geschädigte Leber behandelt. "

da kann man doch was mit in die news packen so n blöder 3 zeiler :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?