22.03.11 11:12 Uhr
 944
 

Einmal im Netz, immer im Netz: Neuer Gesetzesentwurf soll User besser schützen

In der Rechtssprechung der EU soll es in naher Zukunft das "Recht darauf, vergessen zu werden" geben. Die EU will durch einen neuen Gesetzentwurf die User-Rechte besser schützen.

Das dazu passende Gesetz wird derzeit entworfen und soll dem Europäischen Parlament vorgelegt werden. Auch US-Konzerne sind verpflichtet, sich an dieses Gesetz zu halten.

Vor allem betrifft dieses Social Networks. Sie sollen gezwungen werden, Informationen nach der Löschung eines Accounts, alle Daten des Users komplett aus dem Internet zu entfernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bello1109
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Netz, User, Europäische Union, Gesetzesentwurf
Quelle: fudzilla.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufruf der Türkei-EU-Kommission an die Europäische Union
Schottland: Kein Mindestpreis für Whisky
Flüchtlingskrise: Heiko Maas kritisiert Bruch der Dublin-Regel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 11:19 Uhr von ted1405
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Unglücklich formuliert "Sie sollen gezwungen werden, Informationen nach der Löschung eines Accounts, alle Daten des Users komplett aus dem Internet zu entfernen."

Ich glaube nicht, daß nur weil ich z.B. meinen Facebook-Account lösche, Facebook anschließend alle meine Daten auf allen anderen Servern, Plattformen und Webseiten des gesamten Internets entfernen muss ... ;-)

Zur News selbst:
Klingt für mich nach einer sinnvollen Aktion der EU, ich fürchte allerdings, daß es wieder einmal an der Umsetzung hapern wird. Na jedenfalls ist´s schon begrüßenswert, daß das Thema aufgegriffen wird.
Kommentar ansehen
22.03.2011 11:24 Uhr von maki
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Da sind doch wieder Internetausdrucker am Werk    
Kommentar ansehen
22.03.2011 11:48 Uhr von Malo0815
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
die komplette entfernung überall auf der welt halte ich für unmöglich. wer seine daten nicht im netz haben will soll sie halt nicht rausgeben.

[ nachträglich editiert von Malo0815 ]
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:23 Uhr von ownage77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: "Vor allem betrifft dieses Social Networks. Sie sollen gezwungen werden, Informationen nach der Löschung eines Accounts, alle Daten des Users komplett aus dem Internet zu entfernen."
Absolut super. Ich hoffe das Gesetzt kommt durch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufruf der Türkei-EU-Kommission an die Europäische Union
Schottland: Kein Mindestpreis für Whisky
Flüchtlingskrise: Heiko Maas kritisiert Bruch der Dublin-Regel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?