22.03.11 11:02 Uhr
 644
 

Fußball: Michael Skibbe wurde bei Eintracht Frankfurt entlassen

Der 45-jährige Trainer des Bundesligisten Eintracht Frankfurt, Michael Skibbe, ist am heutigen Dienstagmorgen gefeuert worden.

Ein Nachfolger ist auch schon gefunden, es ist Christoph Daum. Dieser übernimmt die Mannschaft am Mittwoch.

Eintracht Frankfurt soll Michael Skibbe zwei Millionen Euro als Ausgleich bezahlt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Eintracht Frankfurt, Christoph Daum, Michael Skibbe
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt
Fußball/Eintracht Frankfurt: Der Verein stellt Dauerkarten-Rekord auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2011 11:08 Uhr von sevenofnine1
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Dauerkarte abzugeben: Ich hätte da eine Dauerkarte, die ich nun gerne los wäre.
Kommentar ansehen
22.03.2011 11:15 Uhr von HBeene
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die Situation kommt mir irgendwie bekannt vor Schalke ist ihnen zuvorgekommen!

OK der Sieg gegen St. Pauli war mehr als glücklich, davor 1000 Spiele kein Tor gemacht...mußte ja so kommen!

Wenn das mit Daum stimmt haben sie ja guten Ersatz!

Trotzdem albern!
Kommentar ansehen
22.03.2011 11:20 Uhr von sevenofnine1
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
kokser! Das ist der Kerl mit dem "absolut reinen Gewissen" und "Ehrenwort, dass ich nieeeee gekokst habe!" Wie soll man so einem Kerl noch trauen? Ich hatte eigentlich gehofft, dass der nie wieder in Deutschland trainiert. Und dass der nur eine kurzfristige Lösung ist und spätestens in der zweiten Saison eine Luftnummer weiß spätestens seit seinen letzten Trainingsversuchen bei deutschen Mannschaften auch jeder. Da hätten sie genauso gut Heinckes zurückholen können (der wäre bei den Fans wohl genauso beliebt). Ich für meinen Teil überlege jedenfalls gerade die Mitgliedschaft zu kündigen.
Kommentar ansehen
22.03.2011 11:25 Uhr von Nordwindx3
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Für sowas fehlt: mir jedes Verständniss inzwischen können sogar die sogenannten Schicksalsspiele gewonnen werden und der Trainer wird gefeuert!!! Was ist das denn bitte für einen Unsinn?

Diese ganze Trainerrauschmeißerei geht solangsam zu weit! Und das dort Daum etwas reißt ist mehr als zu bezweifeln!! Unglaublich sowas!! Ich fand Skibbe passte wie kein anderer zur SGE!

Gott sei dank gibt es noch Clubs wie Dortmund und Mainz die hinter ihren Trainer stehen und ich erinner nur an letzter Saison da hatte Dortmund eine schlechte Phase und was machen sie? Sie verlängern den Vertrag mit Kloppo und zack sind sie so gut wie Meister!

Um zum Abschluss zu kommen: Mir geht diese Trainerwechslerei aufm Sack! Ob Hamburg, Wolfsburg oder sonst wer. So geht das einfach nicht mehr! Danke und Tschüss!
Kommentar ansehen
22.03.2011 11:30 Uhr von groehler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß auch nicht so recht was ich als Eintracht-Fan davon zu halten habe.

Finde C. Daum eigentlich als Trainer recht gut ... egal ob er teilweise recht komische Motivationsvarianten hat. ^^

Das mit dem koksen ist lange her und ich verurteile niemanden dafür, wenn er es denn wirklich geschafft hat davon los zu kommen. Jeder hat ne zweite Chance verdient.

Das so viele Leute immer noch auf der Sache rumreiten, zeigt mal wieder was in Deutschland doch für nen Spießbürgertum herrscht.

Den Zeitpunkt kann ich allerdings auch nicht ganz nachvollziehen.

Klar war das Spiel am Wochenende gegen Pauli alles andere als gut von uns, aber immerhin haben wir 3 Punkte geholt ... und wenn Herr Bruchhagen vor dem Spiel noch mal betont das Skibbe sein Mann ist, dann ist nur schwer zu verstehen wieso er es nach dem Sieg dann auf einmal nicht mehr ist.

Wenn dann hätte man Skibbe nach den 9 sieglosen spielen zuvor, von denen 8 ohne Tor waren, feuern müssen, aber so verliert H. Bruchhagen doch ein wenig an Seriösität in meinen Augen, die er sich in den Jahren bei der Eintracht zu recht aufgebaut hat.

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
22.03.2011 12:21 Uhr von matzesge
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachvollziehbar: Wenn erst das 10. Spiel der Rückrunde gewonnen wird und das nur mit einer gehörigen Portion Glück, dann kann man durchaus auch nach einem Sieg den Rausschmiss rechtfertigen.
Skibbe wurde entlassen wegen mangelhafter sportlicher Entwicklung und das kann ich nur unterschreiben. In einer seiner ersten Pressekonferenzen hat er angekündigt Offensivfußball zu spielen, die Fans sollen wegen dieser Spielart ins Stadion kommen wollen.
Hat anfangs ja auch geklappt, doch auf Dauer wird "Schwegler auf Gekas und Abschluss" und die "Jung-Ochs-Kombi über rechts" einfach zu transparent.
Die Nachwuchstalente hat er vergrault, ein Tosun hat in der türkischen Liga nach nichtmal einer halben Saison einen Heldenstatus und hat auch in der deutschen U-Nationalelf früher keine schlechte Figur abgegeben.
Selbst ein Jung musste für seinen Stammplatz hart kämpfen und letzten Endes lag es an einer Verletzung dass er jetzt starten darf.
Der aktive Kader beschränkt sich auf eine Hand voll, klar dass da kein taktischer Spielraum aufkommt.

Wir haben ihm zwar viel zu verdanken, aber er brachte langfristig keine positive sportliche Entwicklung. Demnach ist der Rauswurf gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
22.03.2011 12:31 Uhr von mappin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bringe niemals einen Ex-Junkie szenenah unter!

Hat ja super geklappt oO
Kommentar ansehen
22.03.2011 12:32 Uhr von PhoenixY2k
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Einfaches Prinzip: das Daum hier anwendet:

Er schnupft (das kann er ja recht gut) schnell die eigene Torlinie weg. So kann Frankfurt schonmal keine Gegentore bekommen, weil der Ball ja nicht mehr mit mind. der Hälfte über die Torlinie kommen kann.
Kommentar ansehen
22.03.2011 12:42 Uhr von marcometer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sevenofnine1: wenn es eine heimstehplatz dk ist nehme ich sie sofort. :)
Kommentar ansehen
22.03.2011 13:59 Uhr von readerlol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: sehs ganz positiv bleibt zu hoffen das ENDLICH diese scheisse mit nur einer spitze aufhört!!
Kommentar ansehen
22.03.2011 14:08 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ob ich mir den Trainer geholt hätte bei der: Scheisse die er mit Köln abgezogen hat

"Hier fühl ich mich wohl und will langfristig bleiben" und ncihtmal einen Monat später wollte er dann weg weil er ein Angebot von Istanbul hatte

Naja mir solls egal sein, wünsche ihm viel Glück
Kommentar ansehen
22.03.2011 15:14 Uhr von MrFloppy89
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt kaum noch Vereine, die sich noch nicht der Lächerlichkeit preisgegeben haben. Ich muss schon gestehen, dass mir vor allem der SC Freiburg durch deren Trainerpolitik sehr sympahtisch geworden ist. Dort kann man als Trainer auch mal planen und muss nicht schon nach drei oder vier Niederlagen in Serie um den Job bangen. Bestes Beispiel ist das wohl Volker Finke. Ob 2. Liga, Bundesliga oder sogar Europapokal... der Junge durfte in Ruhe arbeiten und wurde von Allen aus dem Umfeld geschätzt und verehrt.
Kommentar ansehen
25.03.2011 23:58 Uhr von sevenofnine1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
werder: Ehrlich gesagt muss man vor der Trainerpolitik des SV Werder Bremen den Hut ziehen. Aber wenn die Trainer die sogenannten Schicksalsspiele gewinnen, sprich es wird gesagt "Gewinnt er dieses Spiel bleibt er noch, verliert er, geht er!" und sie fliegen dann doch einen Tag später, dann sollten vielleicht vorher nicht solche Phrasen gedroschen werden. -Zumindest nicht ohne 3 Euronen ins Phrasenschwein. Logisch hat dieses Ein-Spitzen-Spiel genervt. Aber ob mit dem in Köln so hoch gelobten "Messias" Daum besser wird? Wenn der ein Angebot von einem Champions-League-Verein bekommt geht der doch eh schneller, als Bruchhagen sehen kann.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt
Fußball/Eintracht Frankfurt: Der Verein stellt Dauerkarten-Rekord auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?