21.03.11 21:47 Uhr
 456
 

Wankum/Wachtendonk: Tödlicher Verkehrsunfall eines Kradfahrers

Ein schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am heutigen Montagabend auf der Wankumer Straße.

Ein 21 Jahre alter Kradfahrer rutsche beim Versuch, vorausfahrende Autos zu überholen, in das abbiegende Fahrzeug eines 38-jährigen Autofahrers.

Der junge Kradfahrer verstarb noch am Unfallort wegen seinen schweren Verletzungen. Ein Sachverständiger wurde beauftragt, den Unfallhergang zu rekonstruieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Verkehrsunfall, Motorrad, Krad
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen
Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie (USA)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2011 23:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder ein Zweiradfahrer, der verunglückt ist,weil er sich nicht an die STVO halten wollte...

Hoffentlich hat er wenigstens nen Spendenausweis dabeigehabt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?
Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?