21.03.11 17:37 Uhr
 416
 

Atomkatastrophe: Notfallplan zeigt Schutzmaßnamen für Forschungsreaktor Wannsee

Wer wird bei einem Störfall im Forschungsreaktor evakuiert? Wer muss Jodtabletten schlucken? Ein Notfallplan zeigt, wie sich Potsdamer bei einem Störfall im Reaktor in Wannsee verhalten müssen.

Eine Sprecherin des Betreibers sieht im normalen Betrieb kein Risiko. Vielmehr verweist sie auf die Möglichkeit des schnellen Herunterfahrens.

Sie räumt aber ein, dass der Forschungsreaktor, in dem jährlich über eine Tonne radioaktive Substanzen verarbeitet werden, gegen einen Flugzeugabsturz in keinem Fall gewappnet wäre. Ein Risiko, dass jedoch mit dem geplanten Hauptstadtflughafen vermutlich steigen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Atomreaktor, Atomkatastrophe, Notfallplan, Wannsee
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2011 18:29 Uhr von lina-i
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wo liegt Wannsee? Wannsee ist ein Ortsteil von Berlin und liegt im Südwesten der Hauptstadt.

Der Hauptstadtflughafen liegt in Brandenburg, südöstlich von Berlin.

Auch Potsdam liegt als Hauptstadt Brandenburgs im südwestlich von Berlin.

Warum sollten nur Potsdamer von einem Unfall betroffen sein und keine Berliner?

Warum dünkt es mir, dass der Author einen sehr eng begrenzten geografischen Horizont besäße?
Kommentar ansehen
22.03.2011 12:15 Uhr von Mixuga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: "Sie räumt aber ein, dass der Forschungsreaktor, in dem jährlich über eine Tonne radioaktive Substanzen verarbeitet werden,..."

Über eine Tonne? Ich glaub, Du hast die Quelle etwas zu schnell gelesen. Ein 10MW-Forschungsreaktor, der zudem wohl kaum ständig in Betrieb ist soll eine ganze Tonne radioaktiver Nuklide im Jahr spalten?

[ nachträglich editiert von Mixuga ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?